Dienstag, 10. März 2015

Bananen – Haselnusskuchen Upside-down

Der „auf den Kopf“ gebackene Bananen-Haselnusskuchen ist nicht nur köstlich, sondern auch noch glutenfrei!
Es ist ein Rezept von taste.com.au das ich gefunden und angepasst habe, er ist super einfach, dauert nur wenige Minuten und benötigt nur wenige Zutaten. Perfekt für alle, die mit einer Gluten-Allergie oder Unverträglichkeit zu tun haben.
Ein Klecks Sahne an der Seite ist die perfekte Möglichkeit diesen feuchten Kuchen zu servieren.

Ich hoffe du wirst ihn versuchen! 

 Bananen – Haselnusskuchen Upside-down
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 55 min
Gesamtzeit : 1 Stunde 5 Minuten
Portionen: 8-10


Zutaten
170g brauner Zucker
2 mittelgroße Bananen, in dünne Scheiben geschnitten
185g weiche Butter
1 Teelöffel Vanille-Essenz
3 Eier
205g Haselnussmehl (gemahlene Haselnüsse)
40g Reismehl

  • Backofen auf 160°C / 140°C Umluft vorheizen. Eine 22cm (Basis) runden Kuchenform einfetten und die Seiten mit Backpapier auslegen. Die Boden der Form mit 2 EL Zucker bestreuen. Die Bananen auf den Zucker legen.

  • Mit einem elektrischen Mixer die Butter, Vanille und restlichen Zucker schaumig rühren. Nacu und nach die Eier unter rühren. Das Haselnussmehl einrühren, dann das Reismehl einrühren. Den Teig über Bananenscheiben geben.

  • Für 50 bis 55 Minuten backen oder bis ein Spieß in der Mitte eingesetzt wird und kommt sauber heraus. Für 10 Minuten in der Form abkühlen, danach den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen