Samstag, 30. Mai 2015

Hessische Kartoffelsuppe - gekocht mit irischen Zutaten


Heute entführe ich euch einmal in meiner Omas Rezepteküche, denn mir steht der Sinn nach etwas aus meiner alten Heimat Hessen: Eine hessische Kartoffelsuppe - Das Ergebnis entsprach genau dem was ich aus meiner Heimat her kannte. Dann mal ran an die Löffel....

Hessische Kartoffelsuppe

Zutaten für 4-5 Personen:
800 g Festkochende Kartoffeln
600 ml Fleischbrühe
3 Zwiebeln mittlere Größe
2 Karotten
1 Stange Lauch
2 Stiele Sellerie
1/2 Becher saure Sahne
200 g geräucherter Speck oder Speckwürfel  
1 TL Kümmel
1 EL Butter
etwas Petersilie
1 EL Mehl
Salz, Muskatnuss, Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung:
Gemüse waschen und schälen und in kleine Würfel schneiden. 
Butter in einem großen Topf schmelzen, den gewürfelten Speck darin anbraten. 
Danach das gewürfelte Gemüse und Kümmel zufügen und für einige Minuten mit braten und am Ende die Kartoffelwürfel zufügen. 
Mit Fleischbrühe abgießen und kräftig mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt auf mittlere Stufe 40 Minuten köcheln. 
Ganz Kurz mit dem Pürierstab die Suppe pürieren, es sollten dennoch ein paar Kartoffelstücke ganz bleiben. 
Saure Sahne dazugeben und alles gut verrühren. Beim Servieren mit frisch gehackter Petersilie servieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen