Sonntag, 31. Mai 2015

Hübsch & handlich – Baby Kokos Gugelhupf


Sehen sie nicht süss aus die Baby Gugelhupfs? Sie passen auch auf einen Mini-Kaffeetisch oder in Picknick-Körbchen schaffen wir locker Platz für sie. 
Du kannst deine eigene Unterschrift auf diesen kleinen Baby Gugelhupfs setzen, in dem du sie mit frischen Beeren, Sahne, Eis, warme Fruchtsaucen, Butterscotch und geriebene Orangenschale oder einfach nur mit einer einfachen Prise Puderzucker toppst.

Das Rezept habe ich auf Sandras Blog „ Pures Geniessen „ gefunden, den ich gerne weiter empfehlen möchte, es lohnt sich bei ihr reinzuschauen! 

Baby Kokos Gugelhupfs
glutenfrei, vegan & fructosearm

Backzeit: 25-30 Minuten

Trockene Zutaten
90 g weißes Reismehl
65 g Maisstärke
1/2 TL Xanthan Gum
60 g Kokosraspel
100 g Traubenzucker
1 TL Backpulver
1/2 TL Backsoda
1 EL geriebene Zitronenschalen
1 TL Vanille-Extrakt

Feuchte Zutaten
200 ml Kokosmilch (1/2 Dose)
80 ml Pflanzenöl
30 ml Reismilch
30 ml Zitronen- od. Limettensaft

Dekoration
100 g weiße Kuvertüre
Obst (z.B. Kirschen)
Essbare Blumen

  • Den Backofen auf 180°C / 160°C Umluft / Gas 4. vorheizen. Eine Mini Gugelhupfform (ich habe 4 einzelne kleine Gugelhupf-Förmchen 10 x 5 cm) mit Fett ausstreichen.
  • In einer Rührschüssel die trockenen Zutaten gut miteinander vermengen. In einer weiteren Schüssel die feuchten Zutaten miteinander verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Alles zu einem glatten und cremigen Teig rühren – sollte der Teig zu trocken sein, einfach noch etwas Reismilch hinzufügen.
  • Den Teig portionsweise mit einem Esslöffel in die Mini Gugelhupfformen füllen, etwas glatt streichen und im vorgeheizten Backofen für 25-30 Minuten goldbraun backen. Die Mini Gugel in der Form abkühlen lassen. 
  • Die weiße Kuvertüre schmelzen und über die Küchlein träufeln. Mit Obst und einer Blume dekorieren. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen