Freitag, 8. Mai 2015

Rote Beete und Ziegenkäse Flan


Rote Bete und Ziegenkäse ist ein Spiel in den Himmel! Diese köstliche Tarte ist perfekt für eine leichtes Mittagessen, gepaart 
mit wunderbar frischen Rucolasalat und vielleicht mit einem Glas gekühlten Beamish Irish Stout!
  
Rote Beete und Ziegenkäse Flan

Für den Teig
300 g glutenfreies Mehl, plus extra zum Bestäuben
1 TL Salz
150 g Butter
1 Freilandhaltung Eier, geschlagen

Für die Füllung
175g vakumverpackt Rote Beete, grob gehackt
2 große Eier
200 g fettreduzierte Creme fraiche
1 TL gehackte Thymianblättchen 
250g Ziegenkäse, in Stücke gebrochen
je 1/2 TL Kümmel und Fenchel
Salz und Pfeffer


  • Den Backofen auf 200 ° C / 180 C Fan / Gas 6.vorheizen.
  • Für den Teig, Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Butter mit den Fingern in das Mehl reiben, bis die Mischung ähnelt Paniermehl. Das Ei zufügen und nur solange kneten bis die Mischung gerade zusammen kommt. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten ruhen lassen
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig für eine 23cm Tarteform ausrollen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier abdecken und mit Backbohnen oder Trockenreis füllen. Für 10 Minuten backen, danach die Bohnen oder Reis und Backpapier entfernen und für weitere 5 Minuten backen.
        
  • Den Ofen auf 180 ° C / 160C Fan / Gas 4. herunter drehen. Die Eier und Creme fraiche zusammen verrühren, mit Pfeffer, Thymianblätter und 100 g Ziegenkäse würzen. Die Füllung auf den Teig gießen.

  • Mit Rote Beete, Kümmel, Fenchel und die restlichen Ziegenkäse belegen und im Ofen für 25 Minuten backen.  Mit Rucola garnieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen