Montag, 6. Juli 2015

Alles, was dazu gehört - Geröstete Kartoffeln mit Harissa Mayonnaise-Dip


Beilagen geraten beim Grillen neben Würstchen, Lammkarrees und Hähnchenbrust-Filets 
häufig etwas ins Abseits.Das sollte man unbedingt ändern.
Mit würzigen Kartoffeln und scharfen Dips, wird das Grillen ein Kinderspiel.
Diese Leckerei ist garantiert mehr als Beiwerk.
Die orientalische Gewürzpaste bringt genau den entscheidenden pikanten Dreh an die gerösteten Kartoffeln. 
Allerdings solltet ihr mit der Dosierung vorsichtig sein, wenn ihr eine gewisse Empfindlichkeit für Schärfe besitzt,aber ein kleines Tüpfelchen Harissa ist einfach ein Traum.

Geröstete Kartoffeln mit Harissa Mayonnaise-Dip

Zutaten für 3-4 Personen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit von 40 bis 45 Minuten


Zutaten
650 g Baby-Frühkartoffeln
50 ml Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver
2 EL rot oder grüne Harissa Paste
120 g Mayonnaise
1 EL gehackte glatte Petersilie


  • Den Backofen auf 200°C / 180°C Umluft / Gas 6. vorheizen. 
  • Die Kartoffeln in einem großen Topf mit Salz für ca. 15 Minuten kochen, oder solange bis sie weich sind. Dann abgießen und beiseite stellen.
  • Inzwischen das Olivenöl mit dem Paprikapulver und Salz verrühren. Die Kartoffeln in einem Bräter übertragen, die Olivenöl-Mischung darüber gießen. 
  • Im Ofen für 25-30 Minuten oder solange bis sie knusprig und golden aussehen. Mit frischer Petersilie bestreuen. In einer kleinen Schüssel die Harissapaste mit der Mayonnaise vermengen. Den Dip neben den warmen Paprika Bratkartoffeln anrichten.

Dazu passt sehr gut Hühnerfleisch oder einfach ein leckeren Salat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen