Sonntag, 5. Juli 2015

Erdbeer- Schätze - Getrocknete Erdbeeren als Chips oder Pulver


Mmh….von Erdbeeren kann ich gar nicht genug bekommen und weil die Erdbeerzeit leider schon wieder fast rum ist, verlängere ich mir einfach die Saison das ganze Jahr über mit getrocknete Erdbeeren für ein tollen Genuss in dem ich mir das Pulver oder die Chips direkt über Eis, Cremes, Gebäck, Müsli etc…streue.

Es schmeckt auch mit Äpfel, Birnen, Pflaumen und Zwetschgen, Aprikosen und Pfirsiche, ja selbst Exoten wie Mango oder Ananas eignen sich zum Trocknen. Achte darauf, die Früchte in wirklich dünne Scheiben zu schneiden, damit die Chips ganz durchtrocknen.

Und so geht’s…..

Getrocknete Erdbeeren als Chips oder Pulver

Zutaten für 1 Blech
250 g Erdbeeren
20 g Puderzucker

 
  • Die Erdbeeren waschen, sehr gut trocken tupfen, putzen und in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 80 °C (Ober- und Unterhitze; Umluft 60 °C) vorheizen. Die Hälfte des Zuckers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stäuben. Die Erdbeerscheiben nebeneinander darauflegen und das Blech in den Ofen (Mitte) schieben. Die Backofentür einen kleinen Spalt weit geöffnet lassen.
  • Nach ca. 1 Stunde die Scheiben umdrehen, mit dem restlichen Zucker bestäuben und in weiteren 30 Minuten vollständig trocknen.
  • Die Chips aus dem Ofen nehmen und ganz auskühlen lassen. Dann entweder sofort in ein luftdicht schließendes Glas füllen oder in der Kaffeemühle oder mit einem Mörser zu feinem Pulver mahlen. Auch das Pulver in ein dicht schließendes Glas geben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen