Sonntag, 5. Juli 2015

Ich setze alles auf Rot - Mini Erdbeer-Schokoladen-Törtchen (glutenfrei)


Jetzt ist Zeit für ein satten Erdbeergenuss. Hmmm!
Die Minitörtchen eignen sich ideal um nur sich selber oder seinen Liebsten – z.B. mit dem Liebestörtchen – zu verwöhnen. Der besondere fruchtige und cremige Geschmack, geben den Törtchen ein unwiderstehlichen Fruchtick.

Mini Erdbeer-Schokoladen-Törtchen

Rezept für ca. 4 Törtchen (6,5cm Durchmesser und 4cm Höhe)

Schritt 1: Für den Boden
125 g Butterkekse, glutenfrei
50 g gehackte Mandeln
125 g flüssige Butter

Für den Boden die Butterkekse mit dem Nudelholz zerbröseln und zusammen mit den Nüssen und der flüssigen Butter gut vermengen. 
Die Brösel-Butter-Mischung auf den Boden von vier kleinen Dessertringe geben, 
fest drücken und in den Kühlschrank stellen bis der Keksboden fest ist (etwa 1 Stunde).

Schritt 2: Für die Erdbeer-Käsesahne
200 g Quark
100 g Joghurt
100 ml Schlagsahne
1 unbehandelte Zitrone
75 g Zucker
4 Blätter Gelatine
150 g Erdbeeren


Für die Erdbeer-Käsesahne den Quark mit Joghurt und Zucker glatt rühren. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Beides unter die Creme rühren. Sahne steif schlagen und beiseite stellen. Erdbeeren waschen und mit einem Pürierstab glatt rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2-3 EL Erdbeer-Püree erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, mit dem restlichen Püree vermischen, dies dann zügig unter die Creme rühren. Die steif geschlagene Sahne unterziehen und auf den Keksboden geben. 
Alles glatt streichen und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 3: Schokoladen-Glasur
50 g Sahne
1 EL Butter
25 g Wasser
75 g Kuvertüre (70% Kakaoanteil)
30 g Zucker

Sahne aufkochen, vom Herd nehmen. Kuvertüre klein hacken. Butter und Kuvertüre in der Sahne auflösen. Wasser und Zucker aufkochen, 2-3 min. kochen lassen. Zu der Sahne-Schokolade-Mischung hinzufügen. Die Törtchen aus den Dessertringen lösen. Auf ein Küchengitter mit einem Auffangbehälter stellen und mit einem Löffel etwas Glasur über das Törtchen kippen, sodass unregelmäßige Glasur-Tropfen an den Törtchen-Ränder entstehen. Nach belieben Dekorieren! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen