Freitag, 21. August 2015

Ameisen im Baum - Chinesische Glasnudeln mit Hackfleisch


Keine Angst, die Ameisen bleiben in ihrem Bau.
Die Hauptzutaten dieses Gerichts ist Hackfleisch und jede Menge Glasnudeln. Da die winzigen dunklen Hackfleisch-Stückchen wie kleine Ameisen und die Glasnudeln wie Baumäste aussehen, gaben Chinesen – mit ihrer außergewöhnlichen Phantasie – diesem Gericht den extravaganten Namen.

Ein einfach zuzubereitendes, Wok-Gericht, scharf, süß und würzig, vereint zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis.
Ich hoffe Du kannst den Ausflug auf den anderen Kontinent genauso genießen wie wir! 

Chinesische Glasnudeln mit Hackfleisch 

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten:
400 g Glasnudeln
1 rote Paprika
2 Frühlingszwiebeln
500 g Hackfleisch
2 Karotte
2 cm Ingwer
2 El Reiswein
1-2 TL Doubanjiang (Sojabohnenpaste)
1 EL Sesamöl
100 ml Brühe (Gemüse oder Fleischbrühe)
Prise Zucker

  • Die Glasnudeln in warmen Wasser eine Weile einweichen lassen, bis sie weich sind.
  • Karotten, Paprika, Frühlingszwiebeln und Ingwer in kleine Würfel schneiden.
  • Die Sojabohnenpaste mit Öl auf leichter Hitze  unter ständigem rühren braten, damit nichts anklebt. Wenn das Öl rötlich geworden ist, ist es fertig.
  • Hackfleisch hinzufügen, kurz kochen, danach eine Prise Zucker, Karotten, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Reiswein dazu geben.
  • Etwas Brühe hinzugeben und dann die Glasnudeln hinzufügen.
  • Wenn die Brühe fast verdampft ist, Paprika dazu geben und umrühren. Zum Schluss noch etwas , Sesamöl dazu geben und fertig. 


Kommentare:

  1. Mmmmh, ich sage nur eines dazu: Verführerisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das ich dich so leicht verführen kann ;))
      Wir wünschen euch ein schönes Erholsames Wochenende!!
      Dicken Drücker deine Bea

      Löschen