Samstag, 8. August 2015

Irischer Beduinen Dinner - Gegrillte Senf-Ahorn Lamm und Schweinefleisch mit Cous-Cous


Nach einer turbulenten Woche kann ich jetzt zwei ruhigere Tage gut gebrauchen. Eines fehlt aber noch zum Wochenendglück und das ist unter freiem Himmel ein gutes Essen mit viel Sonne und viel Zeit mit den Lieblingsmenschen zu verbringen. 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und ganz tolle Sommerferien! Habt es schön!!!
Gruss, Bea

Gegrillte Senf-Ahorn Lamm und Schweinefleisch mit Cous-Cous 

Zutaten für 4 Personen

Für die Lammkoteletts 
4 Lamb chops
2 Knoblauchzehen, gehackt
3 EL Olivenöl
1 Zweig Minze, gehackt
1 Zweig Thymian, gehackt
Salz, Pfeffer

Für die Schweinesteaks:
4 Schweinesteaks
3 TL. Olivenöl
2 TL. Dijon-Senf
3 TL. Ahornsirup
1 TL. gehackte Petersilie 
Salz, Pfeffer, Chiligewürz

Für den Cous-Cous
1 Tasse glutenfreier Cous Cous
1 Tasse Gemüsebrühe
4 EL Olivenöl
1 große Knoblauchzehe, fein gehackt 
1 Frühlingszwiebeln, gehackt
1 Handvoll Petersilie, gehackt
etwas Minze, gehackt 
½ Salat Gurke, gewürfelt
1 rote Paprikaschotte, gewürfelt 
1 Zucchini, gewürfelt
1 Teelöffel Meersalz 
1 Teelöffel Koriandersamen

  • Die Lammkoteletts  mit all den oben angegebenen Zutaten in eine Schüssel für mindestens 2 Stunden einlegen, dasselbe auch mit den Zutaten für die Schweinesteaks.
  • Backofen auf 175° Grad vorheizen. Das eingelegte Lamm und Schweinefleisch auf ein Backblech verteilen und ca. 45 Minuten knusprig backen oder in einer Grillpfanne bei starker Hitze pro Seite drei bis fünf Minuten braten. Noch besser schmeckt das Fleisch vom Grill!
  • In der Zwischenzeit den Cous-Cous in eine Schüssel geben und mit warmer Gemüsebrühe bedecken, beiseite stellen. 
  • Knoblauch, Zwiebel in der Pfanne mit etwas Butter bei niedriger Hitze kurz anbraten. In einem Mörser die Koriandersamen zerkleinern und zu den Zwiebeln hinzufügen. Alle Kräuter und Gewürze in eine große Schüssel geben,Paprikaschotte, Zuccini und die Gurke zufügen. Sobald der Cous Cous in der Brühe aufgegangen ist (ca. 1/2Std.) absieben und den Cous Cous in die Schüssel zu den ganzen Kräuter und Gewürze zufügen, Olivenöl zufügen gut durch mengen und mit Salz abschmecken.
  • Cous Cous auf einer großen Platte anrichten und das Fleisch außen herum platzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen