Dienstag, 11. August 2015

Manchmal mache ich auch halbe Sachen - Glutenfreies Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen


Damit ich mein Brot immer ganz frisch genießen kann, backe ich kleine Brotleibe.
Die Zugabe von reichlich Sonnenblumenkernen geben dem Brot den typisch kernigen Charakter 
und ausdrucksvollen, nussig-aromatischen Geschmack. 

Glutenfreies Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen

Zutaten für 500 g Leib
225 g Glutenfreies Vollkornmehl z.B. von  Doves Farm 
½ TL Salz
1/2 TL Zucker
160 ml Milch
1/2 EL Essig
3 Esslöffel Öl
1 Eier
3 TL Sonnenblumenkerne

  • In einer Schüssel das Mehl,geben und in der Mitte des Mehls eine Mulde machen, darin gibst du die Hefe und den Zucker und gießt mit etwas warme Milch auf. Solange stehen lassen bis die Hefe blassen bilden.
  • In der Zwischenzeit, in einer anderen Schüssel die restliche warme Milch zusammen mit Essig und die Eier vorquellen und zum Mehl gießen, gut verrühren, der Teig sollte eine feuchte Struktur haben. Danach gibst du das Öl und die Sonnenblumen-Kerne hinzu. 
  • Den Teig in eine aus gebutterte 1 kg Kastenform geben, abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. 
  • Im Backofen auf 220°C / 200°C Umluft / Gas 7. vorheitzen. Das Brot für 40 Minuten backen. 

Anmerkung: Ich habe den Backofen bei 70°C für 10 Minuten aufgewärmt, 
dann ausgeschaltet und das Brot mit der Kastenform zum steigen für eine Stunde in den Ofen gestellt.  
Außerdem habe später beim backen eine Schüssel mit  Wasser in den Ofen gestellt, das für eine tolle Kruste sorgt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen