Montag, 17. August 2015

Ofengeröstete Tomaten Tarte mit Schafskäse


Durch das Karamellisieren der Tomaten werden diese erst richtig aromatisch. Gebacken aus einem knusprigem Mürbeteig und einer Ziegenfrischkäsefüllung entfalten sich die Aromen und bringen ein Stück Dolce Vita direkt auf den Teller. 

Geröstete Tomaten Tarte

Zutaten für 6 Personen 
30 Minuten Vorbereitung und 20 Minuten Backzeit
331 Kalorien / Portion 

Zutaten 
500 g Kirschtomaten 
1 EL Olivenöl extra vergine
2-3 Zehen Knoblauch 
200 g Ziegenkäse , Weich 
Bündel von frischem Basilikum
1 EL Olivenöl
Grobes Meersalz, Pfeffer 
1x fertigen glutenfreien Mürbeteig 

Gewürz 
3 EL Balsamico-Glasur 


  • Den Backofen auf 170ºC (150ºC Umluft) vorheizen. Die Tomaten waschen, in einen Bräter legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Für 20 Minuten braten.  Bis auf Raumtemperatur abkühlen lassen. 
  • Den  Mürbeteig in eine Tart-Form drücken auch in den Ecken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen mit Backpapier abdecken und mit Backbohnen belegen (Blindbacken). Für 10 Minuten bei gleicher Temperatur backen, er soll aber keine Farbe annehmen. Bohnen und Backpapier entfernen und zurück in den Ofen für 2 Minuten bis die Basis knusprig ist. 
  • Inzwischen die Hälfte der Basilikumblätter grob hacken (die Restlichen Blätter sind um die Torte zu verzieren) und mit dem Ziegenkäse und Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf dem fertigen  Mürbeteigboden verteilen. 
  • Die Tomaten in einer Schicht auf den Ziegenkäse verteilen. Mit Balsamico-Glasur beträufeln, Meersalz darüber streuen und mit zerrissenen Basilikumblättern dekorieren.
     Das Rezept habe ich leicht angepasst von Tesco realfood

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen