Montag, 7. September 2015

Die Erinnerung an das erste Mal - Cremige Brötchen / Cream Buns (glutenfrei)

Komm rein ... Wir werden sehen, ob Tee und Brötchen die Welt zu einem besseren Ort  machen kann. "


Die Erinnerung an das erste Mal als ich mir im Café diese luftigen Brötchen bestellt habe, gefüllt mit nicht zu süßer Sahne und mit Marmelade bedeckt. Ich war so begeistert, dass bald das Café mein Lieblingsplatz auf der Insel wurde. Eine wirklich unwiderstehliche Leckerei, die es in Irland in jedem Café und Bäckerei  zu kaufen gibt, leider aber nicht mehr für mich. Also dachte ich mir das muss doch auch zuhause zu machen sein in einer glutenfreie Variante. Also legte ich los, nach einem gescheiterten Versuch, dann endlich ein Ergebnis das mit Sicherheit genauso lecker schmeckt, ich möchte behaupten noch besser ;-) Dieses Rezept ist sehr einfach, es braucht nur ein wenig Zeit, Liebe und Sorgfalt die in dem steigendem Teig und Füllungen der Brötchen rein gepackt werden sollten.  

 Cremige Brötchen / Cream Buns



Macht: 6
Vorbereitung: 25 Minuten plus 50 Minuten
Backzeit: 7 Minuten

Zutaten für die Brötchen
50 g Butter
250 ml Milch
25 g frische Hefe oder 2 TL Trockenhefe
50 g Zucker
1/2 TL Salz
360 g glutenfreie allzweck Mehlmischung - 
(180 g braunes Reis Mehl, 120 g Kartoffelstärke, 60 g Tapiokastärke, 3 TL Xanthan)
1 Freilandhaltung Eier, für die Verglasung


Für die Füllung
300 ml Schlagsahne
2 TL Vanillezucker
Puderzucker
Erdbeer-oder Himbeermarmelade

  • Die Butter in einem Topf auf kleiner Hitze schmelzen.
  • Die Milch in die geschmolzene Butter gießen, so dass die Flüssigkeit lauwarmem wird; es sollte nicht zu kalt oder noch zu warm sein, am besten mit den Fingerspitzen testen. Möglicherweise musst du die Butter / Milchmischung ein wenig erhitzen, um die richtige Temperatur zu bekommen, die sollte etwa 37°C erreichen.
  • Wenn Du frische Hefe verwendest, zerbröckel sie in die Flüssigkeit. Bei Verwendung von Trockenhefe, befolge die Anweisungen auf der Packung.
  • In einer separaten Schüssel mische den Zucker Salz, Mehl und die Butter/Milchflüssigkeit.
  • Den Teig mit einem Mixer rühren, bis der Teig von den Seiten der Schüssel kommt. Wenn der Teig noch zu feucht anfühlt, kannst Du eine kleine Menge der Mehlmischung hinzufügen.
  • Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und für etwa 30 Minuten gehen lassen. Während dieser Zeit lege ein Backblech mit Backpapier aus. 
  • Nachdem der Teig aufgegangen ist knete in ganz kurz, dann teile ihn in sechs Stücke. Rolle jedes Stück Teig in ein rundes Brötchen, dann in 13 cm lange Finger formen und lege Sie sie auf ein Backblech, dabei Abstand voneinander lassen. Lass die Finger ein zweites Mal für 20 Minuten unter einem Tuch steigen.
  • Den Backofen auf 230°C/Gas Stufe 8. vorheizen. 
  • Das Ei in ein Glas mit einer Gabel verquillen. Sobald die Brötchen gestiegen sind, Bürste sie mit dem verquillten Ei ein und backe sie für 7 Minuten.
  • Während die Brötchen backen,schlage die Sahne mit dem Vanillezucker steif und fülle die sahne in ein Spritzbeutel. Wenn die Brötchen goldbraun gebacken sind, entferne Sie aus dem Ofen und lass sie abkühlen.
  • Danach schneide die Brötchen horizontal auf, aber nicht ganz durch schneiden. Dann spritze etwas Sahne in  jedes Brötchen. Mit ein wenig Marmelade auf die Creme geben und großzügig mit Puderzucker bestäuben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen