Donnerstag, 17. September 2015

Quinoa Bratlinge mit Schmorgurke und Joghurt


Quinoa hat einen sehr hohen Eisengehalt, ist nicht nur extrem Gesund, sondern auch unglaublich vielseitig. Es kann heiß, kalt, süß oder herzhaft genossen werden und kann sogar beim Backen verwendet werden. Ich habe heute ein paar gebackene Quinoa Bratlinge gemacht die sogar die Kids liebten. Nicht nur die einfache Zubereitung, auch der Geschmack hat echt überzeugt. Natürlich müsst ihr die Bratlinge nicht mit Schmorgurke kombinieren, sie machen sich sicherlich ebenso gut zu Kartoffelbrei oder zu einem Salat.

Quinoa Bratlinge an Schmorgurke und Joghurt


Ergibt 6 Bratlinge
Zubereitung 20 Minuten
Kochen 14-20 Minuten

Für die Quinoa Bratlinge
175 g gekochte Quinoa
2 große Freilandeier, geschlagen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL Kümmel
1 kleine Zwiebel, geschält, fein gehackt
1 Stiel frische Petersilie, gehackt
100 g  Käse, gerieben
1 Knoblauchzehe, geschält, fein gehackt
etwas frischen geriebenen Ingwer
1 TL Senf
50 g glutenfreie Semmelbrösel, mehr, wenn nötig
Wasser, wenn nötig
Pflanzenöl, zum Braten

Für die Schmorgurke
1-2 Stangen Gurken (Salatgurke)
1 Bund frischen Dill
halbe Zwiebel
50 ml Flüssige Sahne
2-3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 TL Öl

Außerdem
 Natur Joghurt zu servieren 

  • Quinoa gut waschen und wie gewohnt kochen. Beiseite stellen und abkühlen.
  • Das abgekühlte Quinoa mit den Eier und den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und gut mit den Händen vermengen. Abschmecken!! Je nach dem wie die Konsistenz ist, füge noch Brotbrösel oder wenn die Konsistenz zu trocken ist einfach etwas Wasser zufügen.
  • Forme sechs kleine Pasteten, dann gib etwas Öl in einer Pfanne und brate die Bratlinge bei mittlerer-niedriger Hitze für 7-10 Minuten, bis braun werden. Auf ein Küchenpapier abtropfen.
  • Für die Schmorgurke die Gurken schälen und in Fingerbreite Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln und in einem Topf mit etwas Öl anbraten. Die Gurkenstückchen und die flüssige Sahne hinzufügen und etwas 20 Minuten mit dünsten (so dass sie glasig aussehen, aber noch ein wenig Biss haben).
  • Mit Salz, Pfeffer abschmecken und den kleingehackten Dill dazu geben, umrühren und noch ein wenig durchziehen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen