Freitag, 18. September 2015

Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino - Pasta mit Knoblauch, Öl und Chili


Ein einfaches Meisterwerk der italienischen Küche. Es besteht aus wenigen Zutaten und erfüllt das ganze Haus mit einem köstlichen Duft. Pasta mit Aglio, Olio und Peperoncino, also mit Knoblauch, Olivenöl und getrockneten Chilischoten zählt zu den ältesten Gerichten der italienischen Küche. Genauer gesagt sogar zur römischen Küche. Denn dieses Gericht ist so typisch für Rom, wie das Kolosseum in der ewigen Stadt. 
Das sehr alte Gericht ist in wenigen Minuten auf dem Tisch und zaubert echtes italienisches Lebensgefühl auf die Teller. 

Ich wünsche guten Appetit!

Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino

Zutaten für 4 Personen
Zubereitung 25 Minuten

Zutaten
6-8 junge Knoblauchzehen
1-3 getrocknete rote Chilischoten
1 Bund glatte Petersilie
500 g Spaghetti, glutenfrei (getrocknet oder ca. 600 g frisch)
Salz
100 ml bestes Olivenöl
Meersalz 
50 g geriebener ital. Hartkäse z.B. Parmigiano reggiano


  • Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, Chili fein hacken. Petersilie sehr fein hacken.  Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chili darin ohne Farbe 1-2 Min. braten. Ca. 100 ml Nudelwasser zugeben. Petersilie untermischen.
  • Nudeln abgießen und tropfnass in die Pfanne zum Knoblauchöl geben und darin schwenken. Evtl. mit Meersalz nachwürzen. Nach Belieben mit geriebenem Käse bestreut servieren.


Aus: “Tim Mälzer kocht!” 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen