Sonntag, 20. September 2015

Veganes Chili con Quinoa für die kalten Tage (glutenfrei)


Viele Rezepte für ein veganes Chili beinhalten Sojaprodukte. Das ist natürlich nicht so gut, da ein übermäßiger Verzehr von Soja generell nicht als besonders gesund gilt, statt dessen ist dieses Chili mit Quinoa aufgepeppt, dadurch wird es sehr sättigend und dennoch proteinreich. Perfekt also auch für alle, die auf ihre Linie achten wollen und dennoch gern etwas herzhaftes auf dem Tisch haben wollen. Ich habe Quinoa zum ersten Mal vor ein paar Monaten versucht, es war Liebe auf den ersten Biss. Ich empfehle euch dieses vegane Chili mit Quinoa zu versuchen. Es ist würzig und super befriedigend!

Veganes Chili con Quinoa

Vorbereitung: 20 Min.
Kochzeit: 45 Min.
Portionen: 4

Zutaten 
1 Tassen gekochter Quinoa 
1 Dosen Kidney Bohnen 
1 Dose weiße Bohnen 
1 kleine Dose Mais 
1 TL Olivenöl 
1 Zwiebel 
2 Knoblauchzehen 
1 Dosen Tomaten stückig 
250 ml pürierte Tomaten 
1,5 Tassen Gemüsebrühe 
1 grüne Paprika 
1 Thaichillies 
1 TL ungesüßtes Kakaopulver 

Gewürze: 
1/ TL Cayenne Pfeffer
1/2 TL Zucker
1,1/2 TL Paprikapulver
2 TL Kreuzkümmel, 
1/2 TL getrockneter Koriander 
Salz, Pfeffer 
gehackter Koriander 
1/2 Zitrone (den Saft davon)

  • Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf.  Wenn das Öl heiß ist, gib die Zwiebel dazu und dünste sie bis sie glasig sind. Gib den Knoblauch und dünste ihn für 30 Sekunden mit. 
  • Gib nun die gehackten Tomaten, das Tomatenpüree. den gekochten Quinoa, die Gemüsebrühe, die geschnittene Paprika sowie die Gewürze die gehackten Chillis und den Kakao hinzu. Bringe alles zum kochen. 
  • Reduziere dann die Hitze und lass das ganze 30 Minuten lang köcheln. Füge nun alle Bohnen, den Mais, den Koriander und den Limettensaft hinzu und koche es für 10 Minuten mit. 
  • Serviere dein veganes Chilli warm mit verschiedenen Toppings (geschnittene Avocados, vegane Cracker, gehackten Tomaten). 

Kommentare:

  1. Bhuuui, das tönt ja sagenhaft gut! Ich liebe Chilli con Carne, und Deine Variante gefällt mir sehr!
    Lieben Gruss :-) und schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  2. Schau mal, meine Liebe, im Forum "was gibt's heute zu essen?", ich hab Melanzane eingemacht!
    Das ist sowas Leckeres!! Wers mag natürlich! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst einmal vielen Dank für dein Kompliment meine liebe! :)

      Deine eingemachten Auberginen garantiert eine wunderbare Geschmacksbombe.
      Melanzane sott'olio - in Olivenöl, Knoblauch und Kräuter eingelegten Auberginen. Mittelmeerküche.....super legger und geht immer!

      Lieben Gruss, Bea

      Löschen