Sonntag, 11. Oktober 2015

Armagh Food / Cider Festival & Bramley Apple-Crumble

Wir hatten einen gemütlich Sonntag in Armagh verbracht, mit Köstlichkeiten für den Gaumen. Die  kleine Stadt Armagh in der Nordirischen Provinz Ulster feierte vom 07 – 11 October 2015 ein leckeres Festmahl aus Speisen mit den besten Apfelweinen! Armagh ist eine der größten Apfel und Apfelweinproduzenten Europas. Einheimische und Besucher feierten das Apfelweinfest, viele Köche aus Armagh führten Kochvorführungen vor, sogar glutenfreie Kuchen und Brot wurden angeboten und für Live-Musik war auch gesorgt.




Armagh wird auch irisches Rom genannt, was auf den Gründer der Stadt,den heiligen Patrick zurückgeht. 
Armagh ist seit 1500 Jahren der religiöse Mittelpunkt ganz Irlands. Dort, wo St.Patrick einst seine Steinkirche errichtete, steht heute die anglikanische St. Patrick's-Kathedrale. Die beeindruckende römisch-katholische Kirche wurde 1840 erbaut auf dem Hügel Drum Saileach und thront so über der Stadt. Sie gehört zu den größten Kirchengebäuden in Irland und ist Bischofskirche des römisch-katholischen Erzbistums Armagh. Der Innenraum ist aufgrund der vielen Buntglasfenster sehr hell und prächtig, der Fußboden ist geschmückt mit prachtvollen Mosaiken und italienischen Marmor. Keltische Einflüsse sind sehr deutlich erkennbar.




Durch das Zentrum verläuft die Straße The Mall mit vielen Häusern im gregorianischen Stil. 
Eine wunder schöne kleine Stadt die eine Vielzahl an Festivals bietet, wie z.B. das „Armagh Apple Blossom Festival“  das während der alljährlichen Apfelblüte stattfindet.



Wer sich am nördlichen Ende von The Mall die Straße entlang nach Westen bewegt, erreicht nach einem kurzen Fußweg das Planetarium. Das Planetarium ist ein absolutes Muss, vor allem für Familien mit Kindern.



Armagh Bramley Apple-Crumble



Natürlich muss ich nach so vielen Leckereien zum Thema Apfelweinfest etwas mit euch teilen.
Ich habe mir gedacht aus dem traditionellen molligen englischen Bramley-Apfel ein Crumble zu machen.
Der bescheidene Bramley Apfel ist der König von den Kochäpfel und einer der vielseitigsten.
Ob für herzhaftes oder süßes Essen er ist der meist zubereitete Apfel in Irland auch in meiner Küche ;)
Jeder hier in Irland liebt den old-fashioned Apple Crumble, Du kannst nichts falsch machen, er ist köstlich und einfach zu machen!


Zutaten:
70 g glutenfreies Mehl
¼ Teelöffel Xanthangummi
1/8 TL Salz
50 g Zucker
70 g brauner Zucker
100 g Glutenfreie Haferflocken
115 g ungesalzene Butter, geschmolzen, abgekühlt
4-5 Bramley Äpfel

  • Für den Crumble (Streusel), das Mehl, Xanthan, Salz, Zucker und Haferflocken in eine Rührschüssel geben und vermengen. Nun die geschmolzene Butter dazu gießen und mit den Fingerspitzen zu Streuseln reiben. Beiseite stellen.
  • Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Stücke schneiden. Apfelstücke in kleine feuerfeste Auflaufförmchen verteilen. 
  • Den Crumble auf der Oberseite der Äpfel verteilen.
  • Im Vorgeheizten Backofen bei 190°C / 170°C / Gas 5. für 40-45 Minuten backen. 
  • Warm mit Vanilleeis servieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen