Donnerstag, 29. Oktober 2015

Schnelle Glutenfreie Sandwich Brötchen


Zack, Bumm, das passiert innerhalb einer Stunde und sie sind da, deren Duft sich im ganzen Haus vermischt. 
Leckere Sandwich Brötchen noch lauwarm auf den Frühstückstisch, mit Butter und Marmelade ein Hochgenuss, aber auch mit Wurst und Käse absolut köstlich. 
Für mich war’s eine große Schlemmerei, etwas, das es wirklich schon lange nicht mehr gab und auch weiterhin etwas besonderes bleiben wird, auf das man sich freuen kann. Bei Glutenintoleranten verursacht allein das Wort Brot schon Bauschmerzen - darauf noch eine Scheibe Gouda oder etwas Frischkäse - für viele undenkbar. 
Allen, die auf das tägliche Brot nicht verzichten möchten, kann ich dieses Rezept nur wärmstens ans Herz legen!  

Schnelle Glutenfreie Sandwich Brötchen

Zutaten
315 g glutenfreies Mehl (ich habe Doves Farm)
1 Teelöffel Xanthangummi
36 g Tapiokastärke
30 g Staubzucker
2 Teelöffel Backpulver
6 Esslöffel (36g) fettfreie Trockenmilch
1/4 Teelöffel Weinstein
1/2 Teelöffel Salz
3/4 Teelöffel Apfelessig
5 Eier (300 g, aus der Schale) bei Raumtemperatur, geschlagen
180 ml Milch, bei Raumtemperatur
112 g ungesalzene Butter, bei Zimmertemperatur

  • Heizen Sie Ihren Backofen auf 190 ° C / 170 ° C Umluft / Gas g. Linie umrandeten Backbleche mit ungebleichten Pergamentpapier und beiseite stellen.
  • Das Mehl, Xanthangummi, Puderzucker, Zucker, Backpulver, fettfreie Trockenmilch, Weinstein in einer Schüssel alles gut vermengen. Beiseite stellen.
  • In der Schüssel einer Küchenmaschine mit dem Paddelzubehör ausgestattet gibst Du den Apfelessig, Eier, Milch und Butter und rührst das ganze glatt. Danach die beiseite gestellten Trockenen Zutaten langsam bei niedriger Geschwindigkeit dazufügen. Sobald alle zutaten hinzugefügt sind, schalte den Mixer auf hoher Geschwindigkeit für etwa 5 Minuten oder bis die Mischung hellgelb in der Farbe aussieht und verdickt. Nicht rieselfähige - der Teig soll glatt und dick, aber nicht super dick sein.
  • Den Teig mit einem Löffel in 10 Teile teilen. Mit sehr, sehr feuchten Händen, forme jedes Teilteig rund und dann flach drücken bis etwa 3/4-Zoll bis 1 Zoll dick. Lege sie auf ein Backblech, etwa 2 Zoll auseinander. 
  • In der Mitte des vorgeheizten Ofen für 30 bis 35 Minuten backen, je nachdem, wie braun Du die Außenseite magst. Drehe das Backblech einmal während des Backens um, beim Drehen mit einem scharfen Messer oder Küchenschere schneidest Du einen kleinen Schlitz in der Oberseite jedes Brötchen, damit der Dampf entweichen kann. Auf diese Weise können die Brötchen ihre Form behalten. Nach dem backen, lass die Brötchen für ca. 10 Minuten abkühlen. 
  • Diese Brötchen lassen sich in einen luftdichten Behälter sehr gut einfrieren. Bis zum Gebrauch entweder auftauen über Nacht im Kühlschrank oder im Toaster vor dem Servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen