Samstag, 24. Oktober 2015

Spaghetti ai frutti di mare / Hausgemachte glutenfreie Spaghetti mit Meeresfrüchten


Freitag Morgen in Belfast St.Georges-Markt auf der Jagd nach frischen "direkt vom Boot" Meeresfrüchten zu kaufen. Der St.Georgs-Markt ist ein echtes historisches Juwel Belfast und stammt aus den 1890er Jahren. Ich war in den frühen Stunden da und steuerte direkt auf die Fischbuden zu und hatte einen guten Blick auf jeden einzelnen Fischstand. Eines was ich im Laufe der Jahre hier gelernt habe, ist zu versuchen mich vom Kauf des erst gesehen Dinge zurückzuhalten, weil es am nächsten Stand noch etwas besseres geben könnte. 
Es war viel los rund um die Fischbuden, mit einer Mischung von Belfast Eingeborenen, Schulter an Schulter mit Asiaten und Afrikaner, die alle einen guten Blick auf die Tische haben wollten. Jeder Fischstand war voll mit den frischesten Meeresfrüchten aus dem Nordostatlantik , eine schöne Auswahl an Fisch einschließlich Makrele, Steinbutt, Meerbrasse, Schellfisch, Seehecht, lebende Hummer und Krabben, Tintenfisch - es gab so viel. Es war schwer die Möglichkeiten einzugrenzen, aber schließlich entschied ich mich für gemischte Meeresfrüchte. Vor meinem geistlichen Auge sah ich die Meeresfrüchte zusammen mit Knoblauch, Petersilie, Tomaten und hausgemachten Spaghetti. Glücklich mit meinem Kauf hatte ich noch etwas Zeit für eine dampfende Tasse starken Belfast Tee und genießte dabei noch ein wenig die Atmosphäre des Marktes. 

Nun, die beste Pasta bekommt man zu Hause! Dafür muss man sie natürlich zuerst kochen und deshalb gehen wir gleich in die Küche, um mit der Zubereitung zu beginnen! Aber zuerst schenken wir uns ein Glas Wein ein, spielen Musik ab (oder singen)! Ein solcher Gruss vom Meer kann jetzt nur guttun.


Spaghetti ai frutti di mare


Zutaten:
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
8 Kirschtomaten
400 g Spaghetti (mein Homemade Spaghetti-Rezept Hier )
400 g gemischte gegarte Meeresfrüchte
(z.B. Rotbarbe, Oktopus, Garnelen und Miesmuscheln)
3 EL Olivenöl
Pfeffer
Salz

  • Knoblauch schälen und erst in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Petersilie waschen, Blättchen fein hacken. Kirschtomaten waschen und Vierteln. Meeresfrüchte eventuell kleiner schneiden.
  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen. Inzwischen Öl erhitzen und den Knoblauch darin kurz andünsten.
  • Getrocknete Tomaten, Meeresfrüchte und Petersilie (bis auf einen kleinen Rest) dazugeben und gut erhitzen. Kirschtomaten untermischen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln abgießen, mit den Meeresfrüchten mischen und mit übriger Petersilie bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Huhu, da bin ich auch wieder mal :-) Und was finde ich da wieder für Köstlichkeiten??
    Seefood mit Pasta, hmmm! Mit Knobli und den Gewürzen ist das doch herrlich!
    Ich hoffe, Dir geht es nebst Singen und fein essen gut, liebe Bea! :-)
    Ganz herzlichen Gruss von der Helvetierin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, alles bestens bei uns, was ich von Euch auch hoffe !?
      Zum Glück konntest Du die schiefen Töne beim singen nicht hören ;))
      Ich Drück dich ganz lieb♥

      Löschen
    2. Aber ja! :-)
      Ich denke, dass nach strengen Zeiten jetzt wieder etwas Ruhe einkehrt.
      A propos schiefe Töne: Lieber das, als gar nicht singen! Denn Singen ist die Musik der Seele..♥
      Ich drück`Dich zurück *feeeest*

      Löschen