Samstag, 7. November 2015

Glutenfreie Käse-Scones


Die Scones sind als typische englische Brötchen bekannt und relativ einfach herzustellen. Sie können nach Geschmack mit verschiedenen anderen Zutaten kombiniert werden. Hier eine herzhafte Variante für Käsescones mit Cheddar.

Glutenfreie Käse-Scones

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 25 Minuten
Dient: 10 - 12

Zutaten
225 g glutenfreies Mehl
1 ¼ TL glutenfreies Backpulver
55g Butter
25 g reifen Cheddar-Käse - fein gerieben
160 ml Milch
Prise Salz

  • Den Backofen auf 220°C / 200 °C Umluft / Gas 7. vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • In einer großen Schüssel das Mehl, Backpulver und Salz vermischen dann die Butter mit den Händen reiben. Mit einem Spatel den Cheddar-Käse und die Milch zu einem weichen Teig schaffen. Eine Arbeitsfläche leicht mit GF Mehl bestäuben und den Teig sanft darauf kneten, dann etwa 2cm dicken ausrollen. Mit einem 6cm runden Ausstecher, 10-12 Scones ausstechen und auf dem Backblech legen.
  • Mit ein wenig Milch die Scones auf der Oberseite einpinseln, darauf den Käse streuen. Im vorgeheizten den Ofen für 12 bis 15 min. backen, bis sie gestiegen und golden aussehen. Vor dem Servieren auf ein Kuchengitter 10 min. abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Hallo Bea,
    habe die Käse-Scones ebenfalls gebacken,
    mich sehr darauf gefreut,
    jedoch war der Teig aus 225 g glutenfreies Mehl
    1 ¼ TL glutenfreies Backpulver
    55g Butter sher trocken, kaum zu bewegen zum irgemd etwas machen.
    Den Käse und die Milch, so habe ich verstanden,
    wird extra ge"schafft" zu einem Teig, der dann auf die Ausstecher drauf soll.

    Da der Teig für die "Unterlage" so trocken war,
    habe ich zusätzlichen geriebenen Cheddar ebenfalls in den Teig,
    da der Käse ja nur feucht ist, aber nicht wirklich viel Flüssigkeit bringt,
    nahm ich zusätzlich etwas von der Milch für den Teig.

    Alles bis zu einer Konsistenz,
    die mir geeignet erschien.

    die 25 g Käse habe ich mit der übrigen Milch dann wie
    von dir beschrieben verarbeitet.

    Fand jedoch dass 25 g Cheddar schon sehr bescheiden wenig sind.
    Um die wässrige oder dünnflüssige Konsistenz etwas zu verringern,
    also mehr in Richtung zähflüssig zu gestalten, nahm ich ebenfalls noch zusätzlichen Cheddar.

    Das Ergebnis als Solches fand ich sehr leckerhabe es sehr genossen,
    und andere ebenfalls.

    Zu viel Käse?
    - eben, ich mag Käse so gerne,
    auch und besonders Cheddar - neben vielen anderen,
    jedoch ein guter Cheddar hat etwas ganz besonderes,
    ein sehr speziell leckerer Fast-Hartkäse - je reifer desto lieber

    Danke für deinen inspirierenden Blog
    High Value !!!
    Highly recommendableworthy !!!
    :-)

    Heinrich (Anonym = weil nur das zu passen scheint)
    www.kommunikation-24.de
    www.communication-24.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heinrich,
      der 25 g Käse und die 160 ml Milch werden in den Teig verarbeitet, wenn die Scones aus dem Teig ausgestochen sind, werden sie mit etwas Milch bestrichen und auf Wunsch nochmal mit etwas geriebenen Käse bestreut.
      Es hatte mir keine Ruhe gelassen, das ich heute die Scones noch einmal gebacken habe und mit Pulled Pork gefüllt habe, sie waren wie immer lecker.
      http://beasglutenfrei.blogspot.co.uk/2016/01/pulled-pork-burger-mit-rotkrautsalat.html

      Bestimmt klappt es beim nächsten mal ;)
      Lieben Gruss, Bea

      Löschen