Samstag, 12. März 2016

Kaffee-Creme mit einer Eierlikörhaube (GF)


„Das ist doch alles kalter Kaffee!“ – Genau! Und zwar im allerbesten Sinn.

 Kaffee-Creme mit einer Eierlikörhaube


Zubereitungszeit ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit)

Zutaten für 5 Personen
4 Blatt Gelatine
1 Vanilleschote
¼ Espresso
3 Eigelbe
80 g Zucker
200 ml Sahne, plus 100 g für die Haube
Eierlikör


  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 
  • Vanilleschote längs auf schneiden, mit dem Kaffee aufkochen. Temperatur stark reduzieren, Vanilleschote entfernen. 
  • Eigelbe mit Zucker und 6 EL Kaffee verrühren, dann nach und nach unter den übrigen Kaffee schlagen. Masse erhitzen. Weiterschlagen, bis die Masse dicklich wird (sie darf nicht kochen!). 
  • Die Gelatine zur Creme geben, darin auflösen und gut verrühren. Die Creme im kalten Wasserbad kalt rühren. 
  • 200 ml Sahne steif schlagen und unterheben. Kaffeecreme mit einem Spritzbeutel halbvoll in Gläser spritzen und ca. 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. 
  • 100 g Sahne steif schlagen mit einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle in jedes Glas die Sahne auf die Kaffeecreme spritzen und mit etwas Eierlikör begießen.

Kommentare:

  1. Ach Du liebes Bisschen, was für ein Gaumenschmaus!!
    Lieben Gruss (mit Wasser im Mund.. ;-)) Deine Petra

    AntwortenLöschen
  2. A propos: Ich war letztens beim Chinesen, und hab da zum Dessert ein "Grüntee-Mousse" genossen- sowas Feines und Aromatisches! Hätte Dir sonst ein Rezept, wenn es Dich interessiert.. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich lecker und interessant an, ich denke die Mousse ist mit feinem Matcha-Tee zubereitet....lecker genau meins! Her mit dem Rezept meine liebe....ich sag auch schon mal ganz lieb DANKE ♥
      Liebe Gruss, Bea

      Löschen
    2. Werde es Dir gerne zusenden! Bis dann, Knuddler! ♥

      Löschen