Sonntag, 24. April 2016

Mince Beef Wellington (GF)


Beef Wellington ist ein Gericht aus gebratenem Rinderfilet, das mit einer Farce aus Pilzen, Schalotten, Kräutern und Gewürzen bestrichen, anschließend in Blätterteig eingerollt und goldbraun gebacken wird. In diesem Rezept ersetze ich das Filetsteak mit Hackfleisch, eine weitaus günstigere Variante, dennoch genauso schmackhaft. Mit einer schönen Sauce und gebratem Gemüse (Rezept hier) ein tolles Sonntagessen. 

Mince Beef Wellington

ZUTATEN:
1 kg Rinderhackfleisch
100 g GF Tomatenketchup
4 Eier
3 Zwiebeln, in feine Würfel geschnitten
3 Knoblauchzehen
Kleine Handvoll gehackte Salbei
Eine Hand voll Petersilie
25 g Butter
200 g Pilz, feine Würfel geschnitten
500 g GF Blätterteig

  • Das Rindfleisch in eine Schüssel geben, Ketchup, 3 Eier, Gewürze, Zwiebeln, die Hälfte des Knoblauch und Kräutern hinzufügen und mit den Händen vermengen.   
  • Den Backofen auf 200°C / 180°C Fan / Gas 6. Das Fleisch in eine Kastenform ca. 30 cm x 10 cm drucken und auf einem Backblech stellen. Für 20 Minuten braten, dann entfernen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit erhitze die Butter in einer Pfanne bei starker Hitze, füge die Pilze hinzu und brate sie für 3 Minuten. Den restlichen Knoblauch dazu geben und für weitere 2 Minuten braten. Das überschüssige Wasser von den Pilzen Abgießen.
  • Blätterteig auf der bemehlten Arbeitsfläche auf die doppelte Größe (Rechteck) ausrollen. Das Fleisch in die Mitte legen, mit den Pilzen bedecken, die Teigränder mit Eiklar bestreichen. Den Teig darüber zusammenschlagen, dabei festdrücken. Mit Eigelb bestreichen. 
  • Beef Wellington auf ein Bachblech legen und im vorgeheizten Backofen 30 Minuten garen, wenn der Teig zu braun werden sollte, dann mit Alufolie abdecken. 



Kommentare:

  1. Aaaah, Da kam das Gemüse dazu... Ist natürlich die ganz tolle Variante :-)
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend!
    ♥ Petra

    AntwortenLöschen
  2. •*´¨`*•.¸❤Ja das war ganz lecker und mit so viel Liebe gemacht ❤•*´¨`*•.¸

    AntwortenLöschen