Donnerstag, 28. Juli 2016

Auberginen-Bohnen-Curry


Ein kleiner kulinarischer Ausflug nach Indien. Gemüse und Eiweiß alles in einer Schüssel, ein wunderbar einfaches Indisches Gericht mit Auberginen in einer würzigen-Kokosnuss-Sauce. Schmeckt wunderbar und ist so einfach und schnell zubereitet. Passt gut zu Reis oder Fladenbrot.

Auberginen-Bohnen-Curry

Zutaten Zutaten für 4 Personen
2 EL Pflanzenöl oder Erdnussöl 
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen , zerdrückt
2 frische rote Chilischoten , entkernt und gehackt
1 EL rote Currypaste 
1 große Aubergine, in Stücke geschnitten
115 g grüne Bohnen
300 ml Gemüsebrühe
55 g Kokoscreme 
3 EL Sojasauce 
1 TL brauner Zucker
4 EL gehackter frischer Koriander

  • Das Öl in einem Wok erhitzen, die Zwiebel, Knoblauch und Chilischotten darin für 1 -2 Minuten anbraten. Danach die Currypaste zufügen und für weitere 1-2 Minuten braten.
  • Nun gibst Du die Auberginen dazu und brates sie für 3-4 Minuten, bis sie beginnen zu erweichen. (Möglicherweise musst Du noch ein wenig mehr Öl hinzufügen, weil Auberginen das Öl schnell aufzusaugen.) Die Bohnen hinzufügen und unter unter ständigem Rühren für 2 Minuten braten.
  • Brühe, Kokoscreme, Sojasauce, Zucker zufügen, zum Kochen bringen, bis sich die Kokosnusscreme gelöst hat. Vor dem servieren Rühren den Koriander darüber streuen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen