Donnerstag, 7. Juli 2016

Beluga-Linsensalat mit Speck, Ziegenkäse und Erdbeeren

Lange war es still um mich und den Blog - ich brauchte eine Sozial Media Pause und habe meine Zeit anderweitig genutzt.. Doch die Pause ist nun vorbei und ich bin wieder da. Danke euch fürs treu bleiben und Hallo zusammen.


Die Liste ist lang. Es gibt eine Vielfalt an Linsensorten, unter anderem gelbe, rote, grüne oder schwarze Linsen. Die bekanntesten sind jedoch die braunen Tellerlinsen.  

Für mein heutiges Rezept habe ich mich für die Belugalinsen entschieden. Der Name ist schlichtweg auf ihre äußere Erscheinung zurückzuführen, da sie aufgrund ihrer winzigen Form und ihrer schwarz glänzenden Schale echtem Kaviar optisch sehr ähneln. Geschmacklich sind sie relativ mild mit einer nussigen Note, beim Garen behalten sie ihren Biss und eignen sich daher besonders für Salate. 

Dieser Sattmachersalat ist vollgepackt mit allerhand Aromen und Vitaminen und trumpft mit knusprig gebraten Speck, herzhaftem Ziegenfrischkäse, knackigen Rucola sowie süßlichen Erdbeeren. 

Beluga-Linsensalat mit Speck, Ziegenkäse und Erdbeeren

Zutaten für zwei Personen
Salat
125 g Belugalinsen 
½ Lorbeerblätter 
50 g Rucola
75 g Erdbeeren 
½ rote Zwiebeln 
150 g Speck, geräuchert 
50 g Ziegenkäse 

Dressing
1 Schalotte 
1 Knoblauchzehe 
15 g frischen Ingwer 
3 EL Rapsöl 
1 EL Agavendicksaft 
1 ½ EL Sherryessig 
1 ½ EL Sojasoße 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 


  • Für den Salat: Linsen abspülen und nach Packungsanweisung in Wasser mit Lorbeer bissfest kochen. Rucola abspülen, trocken schleudern. Erdbeeren abspülen, trocknen, putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Streifen schneiden. Speck fein würfeln, in einer Pfanne ohne Fett knusprig anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 
  • Fürs Dressing: Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Ingwer darin 5-10 Minuten anbraten. Agavendicksaft, Essig, Sojasoße unterrühren. 
  • Linsen in einem Sieb kurz kalt abspülen, gut abtropfen lassen und mit dem Dressing mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebelstreifen und Speck unterrühren. Erdbeerscheiben und Rucola vorsichtig unterheben. Den Ziegenkäse über den Salat streuen.

Kommentare:

  1. Es gibt immer mal wieder Zeiten, die sich "anderweitig" nutzen lassen, liebe Bea! Trotzdem bin ich froh, dass Du wieder da bist :-) :-) :-) Welcome back, und wie!!
    Mit so einem fulminanten Auftakt, wunderbar farbig, schönes Zusammenspiel der Geschmacksfarben, und mit einem Dressing dazu, dass sehr mein Interesse weckt :-)!! Nun, ich würde den Ziegenkäse (hihi..) durch Mozzarella ersetzen, aber ich denke, das würde diesen wunderbaren Salat nicht schmälern! Ein passender Salat zu unseren momentan unglaublich schönen Sommertagen!

    Morgen fangen bei uns die Ferien an; ihr seid schon am Faulenzen, gell?? ;-)

    Alles Liebe und ganz einen dicken Gruss zu Dir, freue mich, wieder auf diesem Weg mit Dir austauschen zu können!

    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe,ich freue mich auch wieder auf deine lieben Kommentare!!

      Hast Du denn schon alles für übermorgen startklar ;)Ich wünsche Euch ein entspannten tollen Urlaub,habt ganz viel Spass!! Ich denk an Euch ♥

      Lieben Gruss, Deine Bea

      Löschen