Samstag, 9. Juli 2016

Fill Up - Pikante Salatcups mit Asia-Hackfüllung


Rezept von: Donal Skehan. Der besondere Clou: Die pikante Füllung wird einfach in einzelne Blätter von Römersalatherzen gefüllt – die Cups können so direkt aus der Hand gegessen werden. Die Fischsoße, Knoblauch und Minze geben dem Gericht ein etwas südostasiatischen Flair. Ebenso habe ich Hackfleisch für die Füllung verwendet, aber man könnte genauso gut Huhn oder Schweinefleisch nehmen oder sogar zerbröckelter fester Tofu und natürlich kannst Du jedes Blattgemüse verwenden.

Pikante Salatcups mit Asia-Hackfüllung


Zutaten
FÜR 4  PERSONEN
2 Knoblauchzehen
1/2 rote Chilischote
1 Möhre
1 kleine rote Zwiebeln
2 Stiele frische Minze
1/2 Limette
1 El Rapsöl
500 g Rinderhack
1/2 El Fischsoße (Nam Plan)
1/2 El dunkle Sojasoße (Kikkoman) 
1/2 El Zucker
2 Mini-Römersalate
thailändische süße Chilisoße (Blue Dragon)
Creme frech


  • Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote aufschneiden, entkernen und fein hacken. Möhren schälen und fein würfeln. Rote Zwiebeln abziehen, die Hälfte fein hacken, die andere Hälfte in Ringe schneiden. Minzblätter abzupfen und die Hälfe fein schneiden. Limette auspressen. Öl bei hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen. Rinderhack dazugeben und 2 bis 3 Minuten braten, bis es angegart ist. Knoblauch und Chili zugeben und eine weitere Minute braten.
  • Fischsoße, Sojasoße und Zucker zugeben. Unter Rühren weiterbraten, bis das Fleisch knusprig braun ist.
  • Möhrenwürfel, gehackte Zwiebeln, geschnittene Minzblätter und Limettensaft zur Fleischmischung geben und weiterbraten bis die Zwiebeln weich sind. Vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen.
  • Römersalate putzen, abspülen und in einzelne Blätter teilen (zu große Blätter aussortieren). Jeweils 1 EL des Hackfleischs in ein Salatblatt geben. Mit restlichen Minzblättern und Zwiebelringen garnieren. Creme frech und süßsaure Thai-Chilisoße dazu reichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen