Samstag, 16. Juli 2016

Gegrilltes Schweinekotelett mit Salsa Verde und Marinierten Baby Zucchinis


Um mehr Geschmack an den Zucchinis zubekommen, habe ich sie für mehrere Stunden in einer Marinade aus Rotweinessig, Olivenöl, Knoblauch, Basilikum, Salz und Pfeffer eingelegt. Tipp: Sie schmecken auch fantastisch kalt (Raumtemperatur) am nächsten Morgen zum Frühstück. 

Der Knüller schlechthin, ist die selbstgemachte Salsa Verde! Sie eignet sich bestens zu gegrillten oder gedämpften Fisch oder auch ganz einfach als Dip auf geröstetem Weißbrot.

Auch Schweinekoteletts schmecken vom Grill besonders gut, wenn sie vorher mariniert wurden. Das Kotelett wird aus den Rippenstück geschnitten und ist immer mit Knochen. Ein gutes Schweinekotelett für den Grill (oder zum Braten in der Pfanne) sollte immer einen Fettrand haben. Wem der Fettrand zu dick ist, kann diesen auch etwas abschneiden, etwas Rand sollte aber immer übrig bleiben. 

Gegrilltes Schweinekotelett mit Salsa Verde und Marinierten Baby Zucchinis

Zutaten für 4 Personen
Marinierte Zucchini:
8-10 Baby Zucchini,längs halbiert 
5 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
Salz,Pfeffer
½ Knoblauchzehe
1 EL Rotweinessig
Eine kleine Handvoll frische Basilikumblätter, in Scheiben geschnitten


Für die Salsa Verde:
3 EL Kapern
3-4 eingelegt Sardellenfilets
1 grüne Chilischote
2 Knoblauchzehen
½ Bund Petersilie
½ Bund Koriander
½ Bund Basilikum
3 EL frischen Zitronensaft
7-8 El Olivenöl
Salz & Pfeffer

Marinade für Schweinekotelett:
Salz, Pfeffer
Paprikapulver, Chilipulver
Honig
etwas Tomatenmark - notfalls Ketchup
Olivenöl

Außerdem:
4 Schweinekotelett á 150 g

  • Für die Marinierten Zucchinis: Zucchinis waschen und längs halbieren. In einer Schüssel die restlichen Zutaten für die Marinade verrühren. Zucchinis untermengen und für mindestens 1 Stunde marinieren. 
  • Schweinekoteletts abspülen, trockentupfen. Für die Marinade: Honig, Tomatenmark und Öl etwa in gleichen Teilen miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilipulver würzen, die Koteletts mit dieser Marinade bestreichen und ziehen lassen. 
  • Für die Salsa Verde: Chilischote entkernen und fein hacken. Kapern und Sardellen abtropfen lassen und fein hacken. Petersilie, Koriander und Basilikum waschen und trockenschütteln. Überall die Blätter abzupfen und fein hacken. Alles in eine kleine Schüssel geben. Sardellen, Chilischoten, Kapern, Zitronensaft und 7 EL Olivenöl zu den Kräutern geben und alles zu einer Salsa vermengen. Knoblauch reinpressen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zucchinis in eine Edelstahl-Grillschale geben und am Rand des Grills von allen Seiten leicht grillen. Das ganze Gemüse braucht etwa 20 Minuten auf dem Grill. Wichtig: Das Gemüse brauch deutlich länger als das Fleisch, also rechtzeitig auf den Grill legen!
  • Koteletts von jeder Seite fünf bis sieben Minute (je nach Dicke des Fleischs) grillen. Dann die Fleischstücke mit etwas Abstand zur Glut noch etwas nachziehen. Koteletts in Scheiben schneiden und zusammen mit den Zucchinis servieren, mit der Salsa Verde würzen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen