Freitag, 29. Juli 2016

Sommerlaune - Ricotta Pancake mit einem Avocado-Salsa und gebratenen Pilze (glutenfrei)


Den ganzen Vormittag war ich unterwegs, also musste ich wiedermal etwas schnelles auf den Tisch bringen, bevor das Gejammere los geht und die Frage kommt "Mum, I'm hungrry". Ich habe mich für ein leichtes und schnelles Rezept entschieden, da es heute hier in Irland richtig warm ist und ich jede Minute nutzen will, mich in den Garten in die Sonne zusetzen. 
Die knusprigen Pancakes schmecken super buttrig und würzig, eine perfekte Ergänzung du dem zarten Avocado-Salsa. 

Ricotta Pancake mit einem Avocado-Salsa und gebratenen Pilze

Zutaten für 4 Personen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochen 15-20 Minuten


Für die Salsa
1 Avocado, geschält und in kleine Stücke
3 Tomaten, gehackt
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer


Für die Pilze
250 g Champignons
2 Zweige Rosmarin
Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Pancake
3 Freilandeier
250 g Ricotta
50 g glutenfreies Mehl
1/4 TL Backpulver, glutenfrei
25 g geschmolzene Butter
2 EL Schnittlauch, frisch gehackt
2 EL Olivenöl, zu braten


  • Für die Salsa alle Zutaten gut vermengen und würzen.
  • Für die Pfannkuchen, das Eiweiß aus dem Eigelb trennen. Eigelb und Ricotta zusammen verrühren, dann das Mehl hinzufügen und gut mischen.
  • Das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelb/Mischung zusammen mit den Kräutern und Butter unterheben und nach Geschmack würzen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Portionsweise den Pancaketeig auf mittlere Hitze braten. Sobald der untere Rand des Pfannkuchens gebräunt ist, vorsichtig umdrehen und die andere Seite goldbraun braten. Von dem Teig bekommst Du etwa 10 Pfannkuchen raus.
  • Die Champignons putzen und in einer großen Pfanne ein wenig Öl bei starker Hitze rundherum gründlich anbraten. Mit den sehr klein geschnittenen Rosmarin Salz und Pfeffer abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen