Dienstag, 2. August 2016

Brokkoli "Pizza" mit Zucchini (glutenfrei und Low-Carb)



Hab mir mal wieder ein neues Kochbuch "Women's Weekly" gekauft und als ich drin herumblättere, fing ich an zu sabbern, als ich auf einer Seite eine Brokkoli "Pizza" mit Zucchini sah, das Rezept klang großartig. Ich hab die Pizza gemacht und hatte ein schönes Ergebnis erhalten, nur von Zugabe von Gemüse, Ei und Käse. - eine schöne schmackhafte Mahlzeit voller gesundes Gemüse und leckeren Aromen. Nicht ganz wie eine traditionelle Pizza, aber ein schmackhafte Pizza in sich mit leckeren Aromen. Man könnte natürlich mit den Belag hier spielen, aber so ist das mein absoluter Lieblings-Weg-eine perfekte Kombination!

 Brokkoli "Pizza" mit Zucchini

Vorbereitung und Kochzeit : 1 1/4 Stunden
Portionen: 4


Zutaten
500 g kg Brokkoli, in Röschen schneiden
30 g grob geriebener Cheddar
1 Ei, leicht geschlagen 
30 g grob geriebener Parmesan
60 g Tomatenpüree
1 kleine Zucchini (180g), in dünne längliche streifen geschnitten 
eine Handvoll frische Basilikumblätter 
1/2 frische kleine rote (Serrano) Chili in dünne Scheiben geschnitten
100 g Büffelmozzarella, in Scheiben geschnitten
1 EL Olivenöl
1 EL fein geriebene Zitronenschale 
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle

  • Backofen auf 200°C / Umluft 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit wenig Olivenöl einfetten.Beiseite stellen.
  • Den Brokkoli in eine Mikrowellen geeignete Schüssel geben, abdecken und auf höchste Stufe (100%) für 12 Minuten oder bis der Brokkoli weich ist erhitzen. Da ich keine Mikrowelle besitze, habe ich den Brokkoli gedampft (aber bitte nicht im Wasser gar kochen, sonst wird der Brokkoli zu matschig). Danach den Brokkoli etwas abkühlen lassen.
  • Brokkoli auf ein sauberes Geschirrtuch legen; so viel überschüssige Feuchtigkeit wie möglich ausdrücken. Dann den Brokkoli in einer großen Schüssel mit Cheddar, Ei und 1/4 Parmesan zusammen verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Die Brokkolimasse rund 22cm Durchmesser auf das vorbereite Backblech geben, mit der Rückseite eines Esslöffels glattstreichen. Für 25 Minuten vorbacken. 
  • Die Pizza aus dem Ofen entfernen, den Boden mit Tomatenpüree bestreichen. Hälfte der Zucchini und die Hälfte der Basilikum, Chili, Mozzarella und restlichen Parmesan belegen. Für weitere 20 Minuten backen. 
  • Inzwischen das Öl, Zitronenschale, Saft, restliche Zucchini und restlichen Basilikum in einer Schüssel verrühren. 
  • Wenn die Pizza fertig ist, mit Zucchini-Salat garnieren.

          Ernährungszahl pro Portion; 
          26,5 g Gesamtfett (8,1 g gesättigte Fettsäuren)
          1280 kJ (306 cal)
          3,3 g Kohlenhydrate
          13,2 g Protein
          1,3g Faser

         Quelle: The Australian Book ""Women's Weekly" 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen