Mittwoch, 3. August 2016

Vietnamesischer Garnelensalat


Gemüse und frische Kräuter sind die Grundlage der vietnamesischen Küche. Die Würze kommt dabei aus einem Dressing auf der Basis von Fischsauce und Zitrone. Ein angenehm leichter und frischer sommerlicher Hauptspeisesalat mit vielfältigen Aromen und Texturen. 

Vietnamesischer Garnelensalat 

Zubereitungszeit : 30 Minuten
Portionen: 4

Zutaten
2 EL Fischsauce, glutenfrei (Thai Taste
1 EL Kokos Zucker
1 frische lange rote Chili, in dünne Scheiben geschnitten
1 EL fein geriebener frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
60 ml Limettensaft 
2 EL Erdnussöl 
1 große Karotte (180g), geschnitten in Bänder
120 g Weisskraut, in Stifte (Streichhölzern) schneiden
50 g Brunnenkresse
2 Frühlingszwiebeln, in ringe schneiden
1 Stange Staudensellerie (150 g), in kleine Stifte (Streichhölzern) geschnitten
200 g gelbe Traubentomaten , zerquetscht
1 Zweig frische Minze
2 Zweige frischen Koriander
2 Zweige frischen Basilikum
16 gekochte Garnelen (800g), geschält, Schwänze intakt

  • Die Fisch-Sauce, Kokos Zucker, Chili, Ingwer, Knoblauch, Zitronensaft und Öl in einem Schraubglas füllen; gut schütteln.
  • Garnelen waschen und putzen. Danach abtupfen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Garnelen von jeder Seite rundherum eine Minute anbraten. 
  • Karotten, Kohl, Kresse, Zwiebeln, Sellerie, Tomaten, Kräutern und Garnelen in einer großen Schüssel geben. Das Dressing sanft unterheben.
 Tipp: Den Salat und das Dressing kann einen Tag im voraus gemacht werden, separat aufbewahren. Kurz vor dem Servieren das Dressing unterheben.


          Nährwert pro Portion
         10g Gesamtfettgehalt (1,8 g gesättigte Fettsäuren)
         1026kJ (245 cal)
         12g Kohlenhydrate
         23,5 g Protein
         4.7g Faser

        Quelle: The Australian Book ""Women's Weekly" 

1 Kommentar:

  1. Huhuuuuu! :-) :-) :-) Ich wieder mal, jaaaaa, mich gibts noch!!
    Untreue Tomate ich, tschuldigung, ich bin gerade ins Sommerloch gefallen!!-

    Oh, so viele interessante und köstliche Kulinaritäten wieder bei Dir, da hab ich ja einiges verpasst!
    Von süss bis herb, von kross bis saftig, von pikant bis mild, alles dabei!

    So schöne Fotos, so viele Farben, Düfte und Genussmomente! Hab mir alles angeguckt und bin einmal mehr überrascht, was Du für tolle Koch- und Bacphantasien entwickelst!

    Lieben Gruss und schön, wieder mal da zu sein!
    Ich hoffe, Du geniesst den Sommer :-)
    Drüüüück`Dich! ♥

    AntwortenLöschen