Donnerstag, 29. September 2016

Linsenvergnügen! - Schweinesteaks auf sautierten Linsen


Die Liebe zur Linse ist eine Geschmacksfrage: Ich liebe ihr nussiges Aroma, ihre Bissfestigkeit und ihre Wandelbarkeit, die immer wieder aufs Neue überrascht. Denn in Linsen steckt so viel mehr, als man denkt. Umso mehr habe ich mich auf dieses Rezept gefreut, denn ich wusste: das wird einfach lecker! Hierfür habe ich braune Linsen verwendet, zusammen mit Schweinesteaks. Eine herrliche Kombination, das ich mir auch gut mit einem Stück gebratenen Fisch vorstellen kann. 

Schweinesteaks auf sautierten Linsen

Zutaten für 4 Portionen
2 EL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen , zerdrückt
6 Scheiben Pancetta, klein geschnitten 
1 EL frischen Rosmarin, gehackt
4 Stiele frischen Thymian 
800 g in Dosen braune Linsen, entwässert, gespült
125 ml Brühe oder Wasser
1 EL Zitronensaft 
4 x 150 g Schweinesteaks 
1 Zitrone, halbiert 
175 g Spargel

  • Ein Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Pancretta drin andünsten, dann den Rosmarin und 3 Stiele Thymian hinzufügen und 1 Minute weiter braten. Nun kommen die Linsen und das Wasser hinzu. Für 2 Minuten aufgedeckt köcheln lassen, ab und zu mal umrühren.
  • Inzwischen kannst du die Schweinesteaks in einer großen Pfanne mit Öl auf mittlerer Hitze braten. Die Zitrone-Hälften nach unten 3 Minuten dazu geben. Die Pfanne vom Herd nehmen und abgedeckt 2 Minuten ruhen lassen.
  • Den Spargel kochen oder braten bis er weich ist. Nach Geschmack würzen.
  • Die Schweinesteaks  mit den Linsen, Spargel und Zitrone auf Tellern anrichten und mit Thymianblättern 
         Ernährungszahl Haltbarkeit einwirkende
        15,8 g Gesamtfett (3,8 g gesättigte Fettsäuren)
        1987kj (475) cal
        15g Kohlenhydrate
        64g Protein
        
       Quelle: The Australian Book "Women's Weekly

1 Kommentar:

  1. Oh, jetzt klappts wieder wie einst im Mai.. das Kommentieren meine ich... juhuuui!!

    Also ich bin der absolute Linsenfan, unsere Mama hat schon früher viele Gerichte aus diesen "Flachböhnchen" gezaubert, und ich habs gelieeebt! Ausserdem wars mir dann auch mal egal, wenn der Spruch kam:"Die sind sehr gesund, Kinder!", denn es schmeckte sooo gut!!
    Deine Komposition sieht fabelhaft aus, feiner Spargel, ein krosses Stück Fleisch und die mundigen Linsen dazu, ich hätte mich sehr gerne dazugesetzt! :-)
    Ganz liebe Grüsse wieder mal (yesss, und nun wieder sichtbar!!!) :-) :-) :-)
    Deine picsche

    AntwortenLöschen