Montag, 5. September 2016

Paprika-Erdnuss-Huhn


Ich liebe es einfach, wenn Karotten nach Karotten schmecken und wenn feine Hühner aus natürlicher Aufzucht wohl duftend mit krosser, goldbrauner Haut und dickem weißem Brustfleisch im Ofen lauern. Das sind großartige Momente für mich, weil all das nicht mehr selbstverständlich ist. Für mich bedeutet Irland zum Beispiel immer exzellentes Fleisch aus bäuerlicher Aufzucht. Das Vieh steht das ganze Jahr draußen und dem Bauer würde es nicht einfallen für viel Geld Soja oder präventiv Medikamente dazu zu füttern. Es ist an der Zeit, Danke zu sagen. Ein Dankeschön an unseren Metzer, der mit Leidenschaft, Ausdauer und Liebe ihr Fleisch und Geflügel erzeugen.


Mein absoluter Geheimtipp – ein Rezept mit dem ich unsere Kids immer an den Tisch bekomme. Ehrlich, kein Geflügel-Rezept hat bislang so begeistert, dass ich es immer wieder kochen muss. Zartes Hähnchenfleisch in einer Erdnuss-Soße, das klingt schon ein bisschen nach Afrika :) – so liebe ich Abwechslung in meinem Kochtopf, also wird auch mal eine Banane mitgekocht oder das Fleisch in Würfel geschnitten.
Als Beilage eignen sich beispielsweise Reis, Quinoa oder glutenfreier Couscous.

Paprika-Erdnuss-Huhn

Fertig in 30  Minuten
4 Portionen

Zutaten 
4 Hähnchenbrustfilets 
1 Zwiebel (mittelgroß)
1 rote Paprikaschoten
2 Knoblauchzehen
1 EL Öl
1 TL Paprika edelsüß
350 ml Geflügelfond 
200 ml Sahne oder Milch
2 EL Erdnussbutter (ich nehme Hi-Pro)
Salz, Pfeffer

  • Hähnchenfleisch abspülen und trocken tupfen, salzen und pfeffern. Öl in einem Topf erhitzen und die Filets auf jeder Seite 2 Minuten anbraten. Fleisch heraus nehmen und beiseite stellen.
  • Zwiebel abziehen und in feine würfeln schneiden. Paprikaschoten putzen, abspülen und in  feine würfeln schneiden. Knoblauch abziehen, kleine würfeln schneiden. Öl im selben Topf erhitzen. Zwiebel- Paprikastücke und Knoblauch darin etwa 3 Minuten braten, dabei mit Paprikapulver bestäuben. Fond und Sahne dazugießen, Erdnussbutter hinzu geben und aufkochen. Hähnchenfilets hineingeben und darin 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
          Pro Portion: 
          465 kcal
          26g Fett
          6g Kohlenhydrate
          52g Eiweiß

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen