Freitag, 28. Oktober 2016

Abend Brot - Krabbenbrot mit Rührei (Glutenfrei & Low Carb)


Dieses Krabbenbrot ist eine Granate: Auf ein gebuttertes glutenfreies/low carb Brot häuft man einen Berg Nordseekrabben und garniert es mit ein oder zwei Spiegeleiern, oder auch als Variante wie hier mit Rührei. 

Krabbenbrot mit Rührei

Rezept für 4 Personen
Zutaten
400 g frische Krabben
4 Scheiben Brot (glutenfrei & low carb)
4 Salatblätter z.B. Römersalat 
Pfeffer
eine Messerspitze Kurkuma  
20 g Dill zum Garnieren

Für das Rührei
30 g Butter
40 g Schalotten
4 mittelgroße Eier
3 EL Milch
20 g Dill

Außerdem
100 ml Cocktailsauce 

  • Schalotten abziehen und in ganz kleine Würfel schneiden. Dill fein schneiden (nicht hacken!) und zusammen mit etwas Kurkuma  und Pfeffer aus der Mühle mit den Krabben vermengen. 
  • Brot mit Butter bestreichen und mit einem Salatblatt belegen. Eier mit Milch aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend gut durchrühren.
  • Rührei 30 g Butter in einer Pfanne zerlassen, Schalottenwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Rühreimasse zufügen und vorsichtig stocken lassen, dann immer wieder umrühren, bis die Masse fest geworden ist.
  • Die Garnelen ohne Fett in einer heißen Pfanne geben und kurz erwärmen. 
  • Rührei auf die gebutterten Brotscheiben geben, mit den Krabben bestreuen. Etwas Cocktailsauce darüber geben und mit dem restlichen Dill garnieren. Sofort servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen