Mittwoch, 9. November 2016

Gebackener Kabeljau an Kürbis-Apfel-Salat und gerösteten Kürbis


Ein Herbst ohne Kürbis? Das ist nur noch schwer denkbar. Deswegen ist es umso schöner, dass auch der Kürbis roh gegessen werden kann, und zwar nicht nur die Kerne, sondern auch das Fleisch. Ein wunderbar leichtes Gericht für den Herbst mit ganz vielen Vitaminen!

Gebackener Kabeljau an Kürbis-Apfel-Salat und gerösteten Kürbis

Zutaten für 4 Portionen

Für den gerösteten Kürbis
1/2 Butternutkürbis oder ein Hokkaidokürbis, in Keile geschnitten
2 EL Olivenöl
Prise Chiliflocken 
3 Knoblauch
4 Zweige frischer Thymian
Salz und Pfeffer
Prise Muskat
2 EL Butter 

Für den Kürbis-Apfel-Salat
1/2 Butternutkürbis oder ein Hokkaidokürbis, Schale entfernen und geraspelt
3 Karotten, geraspelt
2 Äpfeln, geraspelt
1/2 TL frischen Ingwer, gerieben
4 EL Olivenöl
1 TL Apfelessig 
50 ml frischen Orangensaft
eine Handvoll frische gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer 

Für den Kabeljau 
4 Kabeljaufilets 
2 Knoblauchzehen, gerieben oder fein gehackt
1 Zitrone, Saft und Schale
2 TL frische Petersilie, gehackt
Pfeffer
1/2 TL Paprikapulver
3 EL Olivenöl


  • Für den gerösteten Ofenkürbis den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizten. Den in Keile geschnitten Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Mit Olivenöl beträufeln. Die Chiliflocken darüber streuen und die Knoblauchzehen mit Schale und den Thymian auf das Blech verteilen. Mit etwas Salz würzen und im Ofen für 25-30 Minuten oder bis die Kürbiskeile weich sind backen.
  • Für den Kürbis-Apfel-Salat in einer Schussel das Olivenöl, Essig, Orangensaft und Petersilie miteinander verrühren. Den geraspelten Kürbis, Karotten, Äpfel und Ingwer dazu geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Für die Kabeljaufilets in einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl, den Knoblauch, Petersilie, Paprikapulver, Zitronensaft und Schale zusammen verrühren. Die Filets mit einem Kuchenpinsel damit bestreichen. In einer Pfanne die 
  • Filets für 2 min. von jeder Seite scharf anbraten  und noch etwa 5 min. zum Kürbis in den Ofen legen. Mit Pfeffer würzen. 

         Quelle: Hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen