Dienstag, 21. Februar 2017

Würzig und kross - Chia-Quark-Brötchen (GF & Low Carb), dazu ein Heringsalat mit Salzheringen


Alle Komponenten für ein leckere Brotzeit sind damit erfüllt: kein Weizen, außen knusprig, innen würzig, mit gesundem Chia-Samen, einfach und lecker!  
Dazu habe ich unten noch das Rezept für den einfachsten und schnellsten Heringsalat mit Salzheringen der Welt dazunotiert. Schmeckt sowohl zum Frühstück, Brunch als auch zur Brotzeit! 

Chia-Quark-Brotchen

Zutaten für 4 Brötchen
Zubereitung: 15 Min. + 5 Min. Ruhen
Backen: 30 Min.

Zutaten
150 g Magerquark
2 Eier
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1Prise frisch geriebene Muskatnuss
60 g Flohsamen
1 EL Chia-Samen  
1 EL geschrotete Leinsamen
30 g Sesam
Sesam und Chia-Samen zum Bestreuen


  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Quark mit Eiern, Backpulver, Salz, Muskatnuss, Flohsamen, Chia-Samen, Leinsamen und Sesam in eine Schüssel geben.
  • Mit den Knethaken des Handrührgeräts so lange kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Den Teig ca. 5 Min. ruhen lassen, damit die Floh- und Chia-Samen quellen können.
  • Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 4 kleine Brötchen formen und auf das Backblech legen. Brötchen mit etwas Sesam und Chia-Samen bestreuen und im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen, bis die Oberfläche sich goldbraun färbt. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Ganz wichtig: Wahrend die Brötchen backen, den Ofen keinesfalls öffnen!


TIPP
Für mehr Würze Sesam vorher in einer Pfanne trocken anrösten und mit 2 EL geriebenem Cheddar unter den Teig rühren.

Pro Stück ca. 145 kcal, 12 g E, 9 g F, 3 g KH


Heringsalat mit Salzheringen


Grundlage für mein Heringsalat sind in Salz eingelegte Heringe. Dazu Zwiebel, Apfel und Kräutern - Klassisch mild im Geschmack. Den Salat mit Pellkartoffeln oder kräftigem Brot servieren.

Von Ende Januar bis Anfang März ist wieder Heringsaison! Die Heringe für mein heutiges Rezept stammen aus zertifiziertem Wildfang aus der Irischen See. Nur durch einen Kehlschnitt werden die leicht verderblichen Kiemen und ein Teil des Darmes entfernt. Kopf, Gräten Schuppen und Flossen bleiben dran. Nur das Salz und die Enzyme der verbliebenen Bauchspeicheldrüsen lassen die Fische, in Fässer geschichtet, reifen. Nach dem Reifen werden der Kopf und die Mittelgräte entfernt und die Haut wird abgezogen.

Heringsalat mit Salzheringen

Zutaten für 4 Portionen
1 Apfel
1 Schuss Apfelessig
5 Essiggurken
6 Salzheringe
1 Schuss Sonnenblumenöl
1 Zwiebel


  • Salzheringe klein schneiden. Alle anderen Zutaten ebenso klein schneiden; alles vermischen. Nach Gusto mit Essig und Öl abschmecken. 2-3 Stunden stehen lassen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen