Samstag, 4. März 2017

Irische Land-Frühlingssuppe


Nuala Cullen ist eine irische Schriftstellerin und Historikerin die ihr neues Buch “The Best of Irish Country Cooking” mit leckeren, saisonalen und traditionellen Rezepten heraus gebracht hat. Mit 100 Rezepten und wunderschönen Szenen von Irlands unberührten Landschaften.

Aus diesem Buch stammt auch diese schmackhafte Frühlingssuppe. Die Zutaten können variiert werden, mit immer was die lokalen  Bauernmärkte oder Lebensmittelgeschäften an Kräutern und Gemüse hergeben. 

Fazit: Cremiges Geschmackserlebnis, aromatisch, einfach.

Irische Land-Frühlingssuppe

Zutaten für 6 Personen
Große Handvoll Sauerampferblätter

Große Handvoll Spinat
Handvoll junger Nesseln oder Löwenzahn
Herz eines kleinen Grünkohls
55 g Butter
2 Zwiebeln, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
Gehackten frischen Thymian
2 Kartoffeln, geschält und gehackt
1 Liter Hühnerbrühe oder Milch und Wasser
150 ml Sahne
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


  • Das ganze Grünzeug gründlich waschen, alle Stiele oder Rippen entfernen. Den Kohl fein hacken. 
  • Die Butter in einem großen Topf schmelzen und die Zwiebeln, Knoblauch, Spinat, Kohl, Sauerampfer und Thymian sanft anschwitzen. Mit Brühe oder Milch und Wasser aufgießen. Die Kartoffel zufügen und kochen bis die Kartoffeln weich sind.  
  • Dann die Nesseln oder Löwenzahn zufügen und  nochmals ca. 30 Minuten köcheln lassen. Am Ende der Garzeit die Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.  

          Dazu habe ich ofenfrische, glutenfreie / low carb Thymianstangen mit Parmesan serviert (Rezept). 

                 Quelle: Aus dem Buch “The Best of Irish Country Cooking” von Nuala Cullen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen