Donnerstag, 13. April 2017

Hot Cross Buns - englische Osterbrötchen (GF & Low Carb)


Oh man, was soll ich sagen?! Ich bin Happy :), nachdem vor einigen Tagen unser Backofen hinüber gegangen ist, ist gestern der Neue Ofen geliefert worden. Nun gut, nach gewissen, naja....nennen wir es mal „Startschwierigkeiten“ bei der Bedienung dieses imposanten Elektrogerätes, wurde der Ofen sodann doch noch erfolgreich in Betrieb genommen. 

Zugegeben, so ganz traditionell habe ich diese Hot Cross Buns jetzt nicht zubereitet. Eigentlich werden die Brötchen aus einem Hefeteig gebacken mit Rosinen. Ich habe den Teig mit Quark und Mandelmehl zubereitet, und mit einem Kreuz aus Zartbitterschokolade auf der Oberseite verziert. Das Kreuz soll die Kreuzigung Jesus symbolisieren. Hot Cross Buns sind eine ziemlich alte englische Tradition  zu Ehren der Göttin Eostre, die Göttin des Lichts und werden nach englischer Ostertradition (eigentlich) warm morgens am Karfreitag gegessen - Inzwischen ist dieses Gebäck das ganze Jahr über hier in den Supermärkten erhältlich. Dadurch hat es ein wenig an Osterbedeutung verloren. 

Hot Cross Buns 

Zutaten für 4 Buns
Zubereitung: 20 Min.
Backen; 30 Min.

Zutaten 
150 g Magerquark
2 Eier
50 g Birkenzucker
2 TL Backpulver (GF)
4 EL Mandelmehl
4 EL Kokosmehl
1 EL Chiasamen
1/2 TL Zimt
1/2 TL Lebkuchengewürz
2 TL Orangenschale

Außerdem
2-3 EL Honig oder heller Sirup zum Bestreichen
50 g Zarbitterschokolade (mind. 80% Kakao)


  • Den Backofen auf 170°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
  • Den Quark mit Eiern, Birkenzucker,Backpulver, Mandelmehl, Kokosmehl und Chiasamen in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes so lange kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Den Teig ca. 5 Minuten ruhen lassen, damit die Chiasamen quellen können. 
  • Anschließend mit angefeuteten Händen aus dem Teig 4 kleine Buns (Brötchen) formen und auf das Backblech legen. Die Buns im Ofen (Mitte) ca. 30 Minuten backen, bis ihre Oberfläche sich goldbraun färbt. 
  • Die Buns aus dem Ofen nehmen und noch warm mit Honig oder Sirup glasieren. 
  • Die Zarbitterschokolade grob hacken und über ein warmes Wasserbad langsam schmelzen lassen, anschließend in einen Spritzbeutel füllen und auf der Oberfläche jedes Buns ein Kreuz aufspritzen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen