Sonntag, 14. Mai 2017

Hackbällchen mit Äpfeln und Salbei


Ich habe beschlossen dieses Gericht zu teilen, da es eine hungrige vierköpfige Familie für sehr schmackhaft empfunden hat; Es ist ein sehr einfaches Gericht, perfekt zum Abendessen, Mittagessen, Picknicks oder BBQ's. Es kann kalt oder heiß Serviert werden. Diese Hackbällchen halten im Kühlschrank in einem luftdichten Container bis zu 3 Tage, aber ihr müsst bereit sein, eure Hände ein wenig schmutzig zu machen, es lohnt sich! Ich empfehle, Schweinehackfleisch vom Metzger zu kaufen, aber als Alternative könnt ihr auch glutenfreies Wurstfleisch verwenden. Im Ofen gebacken und gebettet auf süss-säuerlichen Äpfel-Scheiben, mit Olivenöl beträufelt und mit Salbei bestreut, werden die Hackbällchen zum rustikalen Schmaus.


Hackbällchen mit Äpfeln und Salbei

Rezept für 4 Personen
Zubereitungszeit ca. 25 Min. + backen ca. 30 Min.


Zutaten
Bund Kräuter, z. B. Petersilie, Rosmarin, Thymian
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g gemischtes Hackfleisch
1 TL Paprika
2 TL Salz
wenig Pfeffer
3 süss-säuerliche Äpfel, z. B. Topaz
2 EL Olivenöl
½ Bund Salbei

  • Backofen auf 200 °C vorheizen. Kräuterblättchen von den Stielen zupfen. Mit Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Kräuter, Zwiebel und Knoblauch mit Fleisch in einer Schüssel gut mischen. Masse mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Hände anfeuchten. Aus der Masse ca. 20 Kugeln formen. 
  • Von den Äpfeln Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. 
  • Hackbällchen und Apfelscheiben auf ein Blech geben und mit Öl beträufeln. Die Hälfte der Salbeiblätter abzupfen, dazugeben. 
  • Alles in der Ofenmitte ca. 30 Minuten backen. Anrichten und mit restlichem Salbei garnieren.

1 Kommentar:

  1. Ja, das ist mal wieder genau mein Gusto, Salbei ist und bleibt ein raffiniertes, wie auch sehr geschmackvolles Küchenkräutchen, gell?? Mmmmh... sooo fein, wie das schon aussieht im "Rohzustand", ich kann die Gewürze und das frische Fleisch förmlich riechen! Dann das leicht süsse vom Apfel, richtig gut!
    Ich denke, das würde den Meinen auch gefallen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke herzliche Grüsse! Petra

    AntwortenLöschen