Samstag, 15. Juli 2017

Kalb-und Schweinefleisch-Hackbraten mit Feigenglasur


Eine Liebe fürs Leben - «Es gibt genau ein Gericht, das meine Laune als Kind erheblich verbessert hat. Und das war der Hackbraten meiner Mutter. Den gab es sicherlich einmal im Monat – auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin.» Wieso also nicht mal wieder nachkochen? Die Zubereitung ist schließlich kinderleicht, der Geschmack eine Zeitreise in die eigene Jugend. 

Kalb-und Schweinefleisch-Hackbraten mit Feigenglasur

Zutaten
2 Scheiben Weißbrot (GLUTENFREI)
125 ml Milch
1 EL Öl
1 mittlere Karotte, fein gehackt
100 g Sellerie, fein gehackt
3 Schalotten, fein gehackt
2 Knoblauch, zerkleinert
1 kg gehacktes Schweinefleisch und Kalbfleisch
1 EL frische Marjoramblätter, fein gehackt
1 EL Dijon Senf
1 TL Kümmel
2 Eier
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer aus der Mühle


Für die Feigenglasur
110 g Feigen Chutney
2cm Ingwer, fein gerieben
1 EL heißes Wasser


  • Den Backofen auf 200°C vorheizen. 
  • Das Weißbrot in kalter Milch einweichen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Karotte, Sellerie, Schalotten und Knoblauch zugeben und bei starker Hitze braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Abkühlen lassen.
  • Weißbrot mit den Händen ausdrücken. Mit Hack, Marjoramblätter, Dijor Senf, Kümmel, Eier und Paprikapulver gründlich verkneten. Karotten-Mix unterkneten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und verkneten. Mit feuchten Händen zu einem Braten-Laib formen. Den Hackbraten auf ein Backblech oder Braten-Form legen. 
  • Feigen-Chutney und Ingwer mit 1 Esslöffel Wasser glatt rühren und auf den Hackbraten streichen. Auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten schmoren.


Kommentare:

  1. Hi meine Liebe! Ja, da sagst Du was! Wenn ich mich an meine Oma erinnere (die ja aus Westfahlen kam), kommt mir promt auch der Hackbraten in den Sinn!! Sie hat immer soooo feine Saucen hingezaubert, die meist sehr dunkel, aber irgendwie auch ein wenig süss waren. Ich lllliiiiebte Omas Hackbraten!
    Der Deinige sieht sehr schön Glasig aus, so richtig mit Schmackes!! :-)
    Ganz lieben Gruss aus Helvezien! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe ♥
      Wusstest du das man zum Hackbraten auch "Falscher Hase" sagt :) Ich finde ja, so ein Hase darf ruhig falsch sein, wenn er so lecker schmeckt.

      Guten Wochen Start und ganz liebe sonnige Grüsse aus Irland!
      Deine Bea

      Löschen