Samstag, 8. Juli 2017

Sahniges Brombeer-Limetten-Mousse


Ich war auf der Pirsch, um Beute zu jagen und legte einfach alle dunkel gefärbten Beeren in mein Körbchen. 
Kaum eine andere Beere wie die Brombeere wächst in Irland in solcher Menge wild an Waldrändern oder in Gebüschen. Da lohnt sich das etwas mühselige Pflücken. 


Heute geht es nicht um ein Kuchen, sondern um ein fruchtiges und gleichzeitig äußerst cremiges Dessert mit Brombeeren die nicht nur köstlich, sondern auch recht vielseitig sind. Wie sahnig es beim Rauslöffeln dann aussieht, seht ihr auf den Fotos. Echt lecker!


Sahniges Brombeer-Limetten-Mousse

Zutaten
250 g Brombeeren
50 g Birkenzucker
1  Blatt weiße Gelatine
Saft von einer Limette
150 ml Double Cream

  • Brombeeren mit Zucker und Limettesaft aufkochen. Durch ein feines Sieb streichen.
  • Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und zusammen mit den Brombeer-Püree leicht erhitzen, bis sich die Gelatine  aufgelöst hat. Beiseite stellen und erkalten lassen. 
  • In der Zwischenzeit die Double Cream steif schlagen und unter den Brombeer-Püree heben. Die Mousse in die Gläser füllen und im Kühlschrank für ca. 2 Stunde kühlen. 
  • Kurz vor dem Servieren die Mousse mit Brombeeren, Minzblättchen und dekorieren. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen