Zucchini-Krapfen mit pochierten Eiern (Low Carb & GF)


Pochierte Eier kommen bei uns immer wieder einmal auf die Teller. Wir mögen diese weichen Eiern sehr. Auch zum Frühstück im Glas oder in einer Suppe machen sie sich wunderbar! Oder auch mit diesen Krapfen aus Zucchini. Dieses Rezept ist klasse: es geht schnell, man braucht nicht viel und das wichtigste: es schmeckt köstlich!

Zucchini-Krapfen mit pochierten Eiern

Zutaten
1 EL Weißweinessig
6 Eier, 2 geschlagen
300 g Zucchini, grob raspeln
50 g Speisestärke
50 g Parmesan, gerieben
1 EL Olivenöl
Salz, frischen Peffer
Muskat

Beilage
Kirschtomaten
Ruccola


  • Eine großen Topf mit Salzwasser zum Simmern bringen und den Weißweinessig hinzufügen.
  • Zwei Eier verquillen und mit den Zucchini, Speisestärke und Parmesan in einer Schüssel vermengen. Mit Salz, frischen Peffer und Muskat würzen. 
  • Eine mittelgroße Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Öl hineingeben. Pro Krapfen ca. 1 gehäuften EL Zucchinimasse hineingeben, etwas flacher drücken und von jeder Seite 3–4 Minuten backen. Fertige Krapfen herausnehmen und warm stellen.
  • Für die Pochierten Eiern, die restlichen Eier vorsichtig, aber schnell in das Wasser geben und 3 Minuten pochieren. 
  • Die Krapfen mit einem pochierten Ei, den Ruccola und Tomaten servieren. 

Kommentare

Beliebte Posts