Samstag, 20. Juni 2015

Sonne - Eis und Meer - Trip nach Newcastle


Heute möchte ich euch von unserem Trip nach Newcastle berichten. 
Newcastle ist ein kleiner Küsten-Ort an der Nordostküste Irlands, bei Country Down in Nordirland. 


Hier schlendern wir durch das Dorf. Dabei war Eis sozusagen das Leitmotiv des Tages für uns und so fanden
wir ein wunderschönes Eiscafé mit einem grandiosen Ausblick auf das Meer. 
Für mich hätte der Ausflug hier enden können, 
aber letzendlich siegte meine Neugier auf mehr zu sehen, über die Bequemlichkeit.


Im Hintergrund sieht man die Berglandschaft Mourne Mountains. 
Der höchste von ihnen ist Slieve Donard mit 850 Meter hoch. 


Die Landschaft ist wirklich einmalig, 
auf der einen Seite großartige Berge und auf der anderen Seite Meer. Traumhaft!

Nachdem wir ein paar Stunden Sightseeing durch die Stadt gemacht hatten, machten wir uns 
Glücklich, müde und mit einer menge Fotos auf den Heimweg Richtung Belfast.  

Kommentare:

  1. Wirklich traumhaft schön, Bea! Ich bin gerne mitspaziert...
    Vlt hättet ihr zuerst sightseeingen sollen und DANN Eis essen ;-), dann hättet ihr es euch richtig verdient, hihi!
    Mare e monti (Meer und Berge), das ist wahrlich eine sehr interessante Kombination... so heisst hier auch eine Pizza, auf welcher es Crevetten und ganze Stücke Steinpilze hat... ein ganz spezielles Geschmackserlebnis! Womit wir wieder beim Essen wären...! :-)
    Wie auch immer, ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend und schicke einen herzlichen Gruss westwärts aus der kühlen, aber heute doch mal trockenen Schweiz!
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne ne meine Liebe, das war schon ganz richtig so, schließlich musste das Eis ja wieder abtrainiert werden ;)

      Ich werde mal nach der Pizza googeln müssen, die hört sich köstlich an, außerdem an eine glutenfreie Pizza habe ich mich auch noch nicht dran gewagt. Du siehst, es gibt noch viele leckere Rezepte zum nachmachen.
      Gruss, Bea

      Löschen