Samstag, 25. Juli 2015

Apfel-Mandelkuchen mit Vanilleeis und leicht gesalzene Butterscotch-Sauce (glutenfrei)


Es ist erstaunlich wie buttrig dieser Kuchen schmeckt, obwohl kein Gramm Butter darin steckt. 
Das Mehl wird durch gemahlene Mandeln ersetzt - die gekochten, pürierten Äpfel liefern Feuchtigkeit und Geschmack. Das schöne an diesem Rezept ist, dass der Kuchen so einfach zu machen ist, denn es ist alles in einer Küchenmaschine durchgeführt und schmeckt wunderbar mit einer Tasse Tee am Nachmittag. Ein wahrer Genuss mit Vanille-Eis und etwas Butterscotch-Sauce...es ist der Himmel!!

Apfel-Mandelkuchen



Zutaten für Eine 26 cm x 13 cm Kastenform

Für das Apfelmus
2 Rote Äpfel 
3/4 EL Zitronensaft
2 EL Apfelsaft
1 TL braunen Zucker
1/2 TL Zimt

Für den Kuchen
4 große Eier, getrennt
165 g Mandelmehl / Boden Mandel
100 g Zucker
1,5 EL Zitronensaft
etwas Abrieb von einer Zitrone
Mandelblättchen zum Nachfüllen

  • Die Äpfel Schälen, entkernen und in Würfeln schneiden. In einem Topf die Äpfel mit dem Zitronensaft, Zucker, Apfelsaft und Zimt aufsetzten und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen oder bis die Äpfel weich sind, dann mit einer Gabel die Äpfel zerdrücken. Abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C / 160°C Umluft / Gas 4. vorheizen. Eine kleine Kastenform von allen Seiten mit Pergamentpapier auslegen.
  • Die abgekühlten gekochte Äpfel in ein Prozessor geben und glatt mixen, beiseite stellen.
  • Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, beiseite stellen.
  • Eigelbe und Zucker in einer Schüssel zur creme verrühren, ca 2-3 Minuten lang. Mandelmehl, Zitronensaft und Zitronenabrieb zufügen und gut unter die Zucker/Eigelb-creme mischen. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen. Mandelblättchen darauf streuen und für ungefähr 45 Minuten backen (Stäbchen-probe!).
  • Den Kuchen in der Form für ca. 5 Minuten abkühlen, danach aus der Form lösen und vollständig auf ein Kuchengitter abkühlen. 
  • Serviere eine dicke Scheibe Apfel-Mandelkuchen mit einer Kugel Vanilleeis und übergieße das ganze mit Butterscotch Sauce. 

Das Rezept für die Butterscotch Sauce findest Du HIER


Kommentare:

  1. Wie fein!
    Ich hab gestern einen Streuselkuchen mit Pfirsichen gemacht, der war sehr erfrischend!
    Süsse Schleckmäuler wie wir entwickeln immer viele Fantasien, um eine neue Idee zu kreieren, gell Bea?!? :-)
    Schönen Sonntag und immer genug Genuss! *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe, wir hoffen Dir gehts gut!!
      Die Ideen gehen nie aus....das ist auch gut so;) oder?

      Ganz liebe Grüsse, Bea

      Löschen