Mittwoch, 22. Juli 2015

Leicht und gesund - Irischer Lachs gebacken mit Zitronen und Dill


Wir haben hier in Nordirland eine weltweite Versorgung mit Fisch, aber wir achten darauf dass wir den Fisch aus Irland oder Großbritannien beziehen, z.B. beziehen wir die Sardinen von Cornwall und Makrelen aus Schottland. Frischer Schellfisch und Kabeljau sind meine Favoriten, ebenso wie Makrelen und Sardinen.
Eigentlich liebe ich alle Fische, aber wirklich genießen tue ich Lachs mit ein wenig Öl gewürzt, 
dann auf einer Grillpfanne angebraten - lecker!

Irischer Lachs gebacken mit Zitronen und Dill 

Zutaten für 6 Portionen
30 g Butter
4 Zitronen, in dünne Scheiben geschnitten
½  Packung frischer Dill ( 30 g)
1- 2 kg Seite der Lachs , mit Haut
100 ml Weißwein


  • Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas 6). 
  • Setzt einen großen Bogen Alufolie (groß genug, um den Fisch zu umschließen) auf einem großes Backblech und Pinselt dass mit ein wenig weiche Butter ein. 
  • Zwei Drittel der Zitronenscheiben in einer einzigen Schicht auf die Folie setzen. Darauf die Hälfte Dill, dann den Lachs darauf setzen, Hautseite nach unten, auf der Oberseite mit den Rest der Zitronenscheiben und Dill belegen. 
  • Die restlichen Butterflocken über die Oberseite des Fisches verteilen. Die Seiten der Folie rund um den Fisch hochziehen und den Wein rund um den Lachs gießen. 
  • Die Folie dicht als Paket verschließen aber darauf achten das ein Spalt an der Oberseite offen bleibt, damit der Dampf entweichen kann.
  • Im Ofen für 25 bis 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, das Paket sofort öffnen, da sonst der Lachs weiterhin Kocht. In Scheiben servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen