Mittwoch, 22. Juli 2015

Schmecke Irland - Britischer Käsekuchen mit warmen Heidelbeeren (glutenfrei)


Dieses Rezept habe ich von einem Farmer aus unsere nähe hier in Nordirland. William Crawford ist Züchter von vielen Rindern und hat schon etliche Awards Preise mit seinen Käsesorten gewonnen.

„ Seine Philosophie für immer eine großes Milchergebnis und beste Qualität zu bekommen ist,  die Tiere mit Respekt zu behandeln, sie auf den weiden in Frieden Grassen lassen. So wie ein Rennwagen ohne Treibstoff. Ein gutes Tier wird nur dann hochwertige Milch in den richtigen mengen geben, wenn sie die richtige Ernährung bekommen.“

Britischer Käsekuchen mit warmen Heidelbeeren

Zutaten:
75 g Wensleydale alternativ Fetakäse
150 ml Orangensaft
15-20 Löffelbiskuite (hier;glutenfrei)
1 x 200g Frischkäse
150 g natürlichen griechischen Joghurt
2 Eier, verquillt
50g Zucker
2 Teelöffel Vanille-Extrakt

Belag:
175 g Heidelbeeren
50 g Zucker
Puderzucker, zum Bestreuen
Minze, zu dekorieren (optional)


  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 20 cm Quadratische flache Kuchenform oder eine Springform einfetten.
  • Den Orangensaft in eine flache Schale gießen, dann kurz die Löffelbiskuits darin eintauchen, danach in die Kuchenform eng nebeneinander legen. Um den Boden komplett mit den Biskuit auszulegen, könnt ihr ruhig einige Biskuit brechen. Wenn den restlichen Saft über die Löffelbiskuits gießen.
  • Den weichen Frischkäse, Joghurt, Eier, Zucker, Vanille-Extrakt und Wensleydale oder Fetakäse zusammen verrühren. Die Masse  über die vorbereiteten Löffelbiskuit geben. In den Ofen schieben und für 45 bis 50 Minuten backen, bis die Masse goldbraun  aufgegangen ist. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann aus der Form lösen.
  • Für den Belag, die Blaubeeren mit dem Zucker und etwa 3 Esslöffel Wasser für ca. 2 - 3 Minuten erwärmen, bis der Zucker und Saft aus den Blaubeeren dickflüssig wird.
  • Den Käsekuchen in Portionen aufschneiden und mit einem  Löffel die Blaubeeren darüber anrichten.  Das Ganze mit ein wenig Puderzucker bestäuben und dann servieren. Ihr könnt den Kuchen je nach Geschmack mit Minze dekorieren.
  • Tipp: Wer statt Wensleydale Fetakäse verwendet sollte 60 g Zucker Menge nehmen da der Käse viel würziger ist, oder versucht weißen Wensleydale mit Aprikosen – Als Belag statt Blaubeeren abgetropfte Dosen-Aprikosen dazu die Dosen Früchte  mit 2 - 3 Esslöffel Aprikosensaft aufkochen. 

1 Kommentar:

  1. Nur schon wegen der Philosophie zur Tierhaltung finde ich dieses Rezept beachtlich!
    Und Käsekuchen aller Art lassen mir sowieso das Herzl höher schlagen...
    Also: Rundherum eine sehr gelungene Sache, danke Bea!
    :-) Herzlichen Gruss

    AntwortenLöschen