Samstag, 29. August 2015

Aus dem Ofen - Gebackene Ofenkartoffeln mit Brokkoli Käsesauce


Gleich vorneweg: Das ist kein Diätgericht (gibt’s bei mir eh nicht). Wir verwenden Butter, und zwar reichlich. Für den herrlichen Geschmack unerlässlich!

Hier trifft würziger Cheddar zusammen mit Brokkoli auf eine überragende Ofenkartoffel zu einem wahrlichen Geschmackserlebnis. Mit diesem tollen Gericht werden sogar Brokkoli-Verweigerer überzeugt! 
Genießt das Leben!!
Gruss, Bea

Gebackene Ofenkartoffeln mit Brokkoli Käsesauce

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 7 Minuten
Ausbeute: 4 Portionen, kann leicht verdoppelt werden

Zutaten
4 Offen-Kartoffeln, gewaschen 
3 EL Butter
3 EL glutenfreies Allzweck-Mehl
1/2 Zwiebel, in kleine Würfel
1 Knoblauchzehe, in sehr feine Würfel oder gepresst
300 ml kalte Milch
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Prise Muskat
200 g glutenfreien scharfen Cheddar, in streifen gerieben oder Parmesan 
300 g kleine Brokkoliröschen

  • Die Kartoffeln mehrfach mit einen  Rouladen-Spieß einstechen damit sie im Ofen nicht aufplatzen und die Ofenkartoffel wird schneller gar. Die Ofenkartoffel in ein Stück Alufolie, entweder geölt, oder mit einem Stückchen Butter, salzen und pfeffern dann fest einwickeln und für 40-60 min (je nach Größe der Kartoffel) bei hoher Temperatur (200-230 Grad) in den vorgeheizten Ofen geben. Ob die Kartoffeln gar sind, kannst Du mit einem Holzspieß testen - wenn die Kartoffeln sich weich anfühlen und nichts mehr am Spieß hängen bleibt sind sie perfekt. 
  • Brokkoli mit ein wenig Salz in einem Topf mit Wasser abgedeckt gar kochen (ca.7 Minuten), abgießen und beiseite stellen.
Für die Brokkoli-Käse-Sauce:
  • In einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel, Knoblauch darin anschwitzen. Mehl hineinrühren (Achtung: Es brennt schnell an! Darum rühren und rühren …) Die kalte (!) Milch in die sehr heiße Mehlschwitze einrühren und weiterrühren und weiterrühren, bis sich Milch, Butter und Mehl gut zu einer Mehlschwitze verbunden haben und keine Klümpchen vorhanden sind. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nun den gerieben Cheddar-Käse zufügen, dabei rühren, bis der Käse geschmolzen ist, danach der gedämpfte Brokkoli zufügen. 
  • Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, Folie etwas öffnen (Vorsicht sehr Heiß!!), die Kartoffeln leicht auseinander drücken und mit Brokkoli-Käsesauce füllen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen