Freitag, 9. Oktober 2015

Linsensalat mit Mango, rote Bete und Spiegelei


Ein toller bunter Salat ganz ohne Fleisch mit einem erdigfruchtigen Geschmack aus Beluga-Linsen, Mango und rote Bete. Aromatisiert wird mit etwas Koriandergrün, den Schlusspunkt setzt ein kleines Spiegelei. Gefunden habe ich dieses tolle Salatrezept mit ein paar kleinen Abwandlungen auf dem Bog; Trüffelschwein, vielen Dank dafür!!

Linsensalat mit Mango, rote Bete und Spiegelei

Zubereitung:25 Min. + 40 Min. kochen
Menge: 2 Personen als Hauptmahlzeit oder für 4 Personen als Vorspeise

Zutaten
150 g Beluga-Linsen
250 g gekochte rote Bete
1 reife Mango
1 Zwiebel
4 Zweige Koriander
2 EL Rotweinessig
3 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten
4 Eier

  • Linsen in reichlich Wasser ca. 40 Minuten weich kochen. Abgiessen. Rote Bete und Mango in Würfelchen schneiden. Zwiebel fein hacken. Koriander samt Stielen grob hacken.
  • Essig und Rapsöl mischen, Zwiebel beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen beigeben, mischen.
  • Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Spiegeleiern braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mango unter den Salat mischen, dann die rote Bete beigeben. Salat auf Tellern anrichten, Koriander darüberverteilen und mit Spiegeleiern servieren.
Quelle: Trüffelschwein

Kommentare:

  1. Eine sehr schön aussehende Komposition! Und ich glaube auch, dass diese auch schmeckt wie eine Sinfonie in Dur! :-) Mmmmh..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen meine liebe, für mich war das eine ganz neue aber sehr leckere Geschmackserfahrung, bisher kannte ich Linsen nur in einer Linsensuppe.
      Ich hoffe euch allen geht es gut!?
      Ganz liebe Grüsse in die Schweiz, Deine Bea

      Löschen