Samstag, 24. Oktober 2015

Süsses statt Sonne! Schwarzwald Trifle


Nun ja, es gibt viele Möglichkeiten, das Beste aus dem miesen Wetter zu machen. Ich weiss nicht, wie es Dir geht, aber da ich zurzeit nicht von der Sonne geweckt werde, fällt mir das Aufstehen schwerer und ich krieche auch gerne mal früher unter die Bettdecke. Mit diesen süssen und feinen Dessert zaubern wir uns die Sonne in unser Zuhause. Trifles sind eine Art englische Coups und besteht aus mehreren Schichten, die zusammen eine cremig leckere Komposition bilden. 

Schwarzwald - Trifle 

Zutaten: (für 4 Gläser)

Für den Schokobiskuit:
3 Eier
70 g Zucker
50 g glutenfreies allzweckmehl Mehl
20 g Speisestärke
2 EL Kakao

Für die Schokomoussesschicht:
180 g Zartbitteschokolade 70%
70 ml Sahne

Für die Kirschschicht:
1 Glas Kirschen (720ml)
3 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
1 EL Kirschwasser (nach Belieben)

Für die helle Sahnecreme:
250 ml Sahne
Abrieb 1/2 Bio-Orange
Mark 1/2 Vanilleschote
2 EL Zucker

Geraspelte Schokolade zum Bestreuen

  • Für den Biskuit die Eier mit dem Zucker ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Speisestärke darübersieben und unterheben. Den Teig in ein kleines Blech (oder Springform) füllen und glatt streichen. Bei 180°C ca. 10-12 Minuten lang backen. Auskühlen lassen.
  • Für den Schokomousse, die Schokolade grob hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Sahne erwärmen, bis sie etwa die gleiche Temperatur hat wie die Schokolade. Dann nach und nach in die Schokolade rühren. Auskühlen lassen.
  • Für das Kompott Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft in einem Topf auffangen. Saft aufkochen. Zucker, Vanillezucker dazufügen. Stärke mit 3 EL Wasser glatt rühren. In den kochenden Saft rühren und ca. 2 Minuten kochen. Kirschen und evtl. Kirschwasser unterrühren. Kompott auskühlen lassen, dabei öfter umrühren.
  • Für die helle Creme die Sahne halb steif schlagen, Zucker, Orangenabrieb und Vanillemark zugeben und weiterschlagen.

          So jetzt gehts ans Schichten!

  • Aus dem Schokobiskuit 4 Kreise ausstechen, in die Gläser geben, die Böden mit etwas Kirschwasser leicht beträufeln.
  • Darauf dann eine Schicht Schokomousse, dann eine Schicht Kirschkompott und je einen Klecks Sahne in die Gläser geben.
  • Zum Schluss mit Schokosraspeln bestreuen.

Kommentare:

  1. Wo ist denn der Herbstnebel geblieben? Nun, ich denke, dass das Strahlen Deines wunderbaren Desserts ihn einfach vertrieben hat!
    Mousse und Kirschen, diese Kombination lässt ein seliges Lächeln übers Gesicht huschen! ♥
    Danke für diese Inspiration, Küchenfee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich Danke Dir meine Liebe und sende sonnige Grüsse in die Schweiz ♥

      Löschen