Freitag, 8. April 2016

Löffel rein, glücklich sein! Grüntee-Mousse mit frischen marinierten Erdbeeren


Es ist Frühling, es ist grün, es ist Matcha! Mit seinem Koffeingehalt ist Matcha Grüntee-Blattpulver nicht nur eine tolle Alternative zu Kaffee & Tee, sondern bereichert auch tolle Desserts. Darüber hinaus ist Matcha Tee Pulver sehr reich an Antioxidantien, enthält Vitamin A, C, E und Mineralien wie Kalzium, Chrom, Mangan, Kalium und Zink. Es ist kaum zu glauben, wie etwas so gesundes gleichzeitig so köstlich schmecken kann!
In diesem Posting, möchte ich Dir ein super tolles Dessert mit dem Matcha Grünteepulver vorstellen. Diese Grüntee-Mousse ist so köstlich und so gut geworden. Der Geschmack ist wunderbar, die Konsistenz zart schmelzend und sahnig. Das musst Du unbedingt probieren...köstlich! :-) 

Quelle: Eine Rezeptspende einer sehr guten Freundin, DANKE !!!!!!!!


Grüntee-Mousse mit frischen marinierten Erdbeeren

Die Menge bitte einfach dem eigenem Geschmack und der Größe der Gläser anpassen, das Matcha-Mousse reicht für ca. 4 Personen

Zutaten 
Für die Mousse
200 g weiße Schokolade 
400 g Sahne
3 Freiland Eigelbe
2 TL Grüntee-Pulver, plus zum Garnieren


Für die marinierten Erdbeeren
250 g Erdbeeren
0,5 Saft einer unbehandelte Zitrone
2 Esslöffel Ahornsirup
ein paar Minzblätter , klein gezupft


Zum Garnieren
4 Esslöffel Creme fraiche

  • 150 ml Sahne in einem Topf leicht erwärmen, Matchapulver dazufügen und gut verrühren.
  • Die Schokolade in kleine Stücken zufügen und darin schmelzen lassen, gelegentlich umrühren. Das Ganze abkühlen lassen. Restliche Sahne steifschlagen.
  • Eigelbe in eine Rührschüssel cremig rühren, danach die erkaltete Grüntee-Schokoladen-Sahne dazugeben und am Ende die Steifgeschlagene Sahne unterheben. Grüntee-Mousse in Gläser füllen, eine Nacht im Kühlschrank kühlen.
  • Vor dem Servieren, die Erdbeeren waschen, den Stiel entfernen und mit ein paar Spritzer Zitronensaft und 2 Esslöffel Ahornsirup 5 Minuten marinieren. Dann die marinierten Erdbeeren auf die Mousse in den Gläser verteilen. 
  • Nach Wusch noch ein kleinen Klecks Creme fraiche darüber und mit etwas Matchapulver bestreuen. Sofort servieren.

Kommentare:

  1. Jawoll! :-) :-) Das ist Dir aber gut gelungen, und Deine Idee mit den Erdbeeren ist sehr schön!
    Ich bin selber sehr begeistert von diesem Dessert, es ist cremigfein und elfenzart, einfach unglaublich gut! Und dann auch noch mit einer "Schwiizer Schoggi" gemacht...toll! Ich freue mich sehr über die schönen Bilder, schliesslich isst der Mensch auch mit den Augen!-
    Ganz liebe Grüsse und ein schönes Weekend mit Deinen Lieben! ♥
    PS: *flüstert-leise*:Sehr sehr gerne geschehen! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke meine Liebe, Du hast es genau getroffen "elfenzart" besser kann man dieses leckere Dessert nicht beschreiben. Ja und das eine "Schwiizer Schoggi" hinein kommt, war für mich selbstverständlich :), schließlich konnte ich Dir so ein Stück näher sein.
    Nochmals ein DICKES DANKE an Dich!!
    Euch auch ein schönes weekend und liebe Grüsse in die Schweiz ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sodale, ich hab im Bioladele Matcha-Pulver gekauft... mein Gütchen, das ist teuer! 50gr. für 30 Fränkli.. ist das bei euch auch so teuer?? Hui!!
    Nun, bei diesen Preisen wird das jetzt wohl ein uuunglaublich gutes, mundiges und feines Mousse abgeben!
    Hihi!....................

    Lieben Gruss nochmal,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Preise von echten Bio Matcha Tee aus Japan kosten je nach Qualität zwischen 18 und 43 Euro für 30 Gramm.

      Die hohe Kunst der Matcha-Produktion beherrschen nur einige Teebauern. Für "gemahlener Tee", werden die Blätter der Pflanze zu feinem Pulver gemahlen. Vier Wochen vor der Ernte werden die Teeplantagen mit Netzen oder Bambusmatten abgedeckt.Nach der Ernte behandeln die Bauern die Blätter mit Wasserdampf und trocknen sie. Vor dem Mahlen mit traditionellen japanischen Granitsteinmühlen werden die Blätter von Blattrippen und dem Strunk getrennt - nur der wertvollste Teil des Blattes wird zu Pulver verarbeitet.

      Last es euch schmecken und genießt es!!
      Dicken Drücker, Bea

      Löschen