Freitag, 29. Juli 2016

Französischer Glutenfrei Kirsch-Clafoutis


Knusprige und betörend duftende Kirschen verlocken in Form eines Clafoutis, eines typisch französischen Auflaufs, und beschwören lang vergangene Kindheitserinnerungen bei mir hervor. Kirschfan war ich schon immer – Entweder haben wir mit den Kirschkernen „Weitspucken“ gespielt oder wir haben die Kirschpaare immer dekorativ über die Ohren gehängt, aber erst im Kuchen sind sie eine absolute Wucht. 
In diesem Rezept werden die Kirschkerne nicht entfernt, das verhindert das durchweichen des Teiges. 

Französischer Glutenfrei Kirsch-Clafoutis

Zutaten
65 g gemahlene Mandeln
70 g brauner Zucker
10 g Maisstärke oder Kartoffelstärke 
1 Ei + 1 Eigelb
20 g Traubenkernöl 
65 g Sahne
20 Kirschen 


  • Den Zucker mit den Eier für 3 Minuten verrühren. Sahne das Traubenkernöl, Mandeln und Maisstärke unterrühren. 
  • Eine 18cm Durchmesser Springform mit Öl bestreichen und den Boden der Form mit braunem Zucker bestreuen, überschüssigen Zucker wieder entfernen. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei  180°C Umluft für 10 Minuten Backen.
  • Nach 10 Minuten die Form aus dem Ofen nehmen  und die Kirschen mit leichtem Druck in den Teig drücken. Für 25 bis 30 Minuten weiter backen. In der Form das Kirsch Clafoutis etwas abkühlen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen