Mittwoch, 10. August 2016

All-in-One- Gericht: Gebratene Glasnudeln mit Hühnchen und Gemüse


Heute gab es Glasnudeln mit Hähnchen und Gemüse thailändischer Art. Genau das Richtige Rezept für den 
ausbleibenden Sommer hier in Irland. Dank einem Extra-Schuss „wärmender“ Chilisauce und der glücklichmachenden Nudeln. 
Dieses leckere Wok-Gericht ist super easy zuzubereiten. Wichtig ist nur, den Inhalt des Woks durch ständiges Rühren in Bewegung zu halten, da es bei hoher Temperatur zubereitet wird, besonders Knoblauch brennt schnell an und wird dann bitter.
Lasst es Euch schmecken…..

Gebratene Glasnudeln mit Hühnchen und Gemüse

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 40 Min

Zutaten 
4 Hähnchenbrustfilets

Für die Marinade
3 EL süß-scharfe Chilisauce
3 EL Sojasauce
1 TL Koriander gehackt
1 TL Austernsauce

Außerdem
300 g Glasnudeln
2 Frühlingszwiebeln
1/2 kleine Karotte in feine Stifte schneiden
1/2 gelbe Paprika in feine Stifte schneiden
1/2 Zucchini in feine Stifte schneiden
1/2 Cilli in feine Ringe
2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben
1 cm frischen Ingwer in feine Stifte schneiden
Pfeffer
2 EL Erdnussöl zum Braten
Koriander zum garnieren

  • Das Hähnchenfleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren, die Hähnchenstreifen hineingeben und gut mischen, mindestens 30 Min. marinieren. 
  • Die Glasnudeln in heißes Wasser geben und drei Minuten einweichen lassen und dann das Wasser abtropfen lassen.
  • Das Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin scharf anbraten. Das vorbereite Gemüse ebenfalls darin anbraten und alles abschmecken. Die Nudeln hinzufügen und alles vermischen. Mit Korianderblättchen garniert servieren.

         Je Portion : 2847 kJ, 680 kcal
         89 g Kohlenhydrate
         30 g Eiweiß
         23 g Fett
         66 mg Cholesterin
         4 g Ballaststoffe

Kommentare:

  1. Supiduupi!! :-) Ich hab mir kürzlich Fischsauce, Sojasauce und gelbe Currypaste gekauft, jetzt "woke" ich auch mal wieder drauflos! Den Fantasien sind da ja keinerlei Grenzen gesetzt, und meine Lieben habens alle sehr gern! *Ein buntes felnöstliches Falbenspiel auf dem Tellelchen, das is söööön!!* :-) :-) :-)Lieben Gruss an Dich! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, man kann mit diesem Rezept eigentlich nichts falsch machen! Dann viel Freude beim "woken"! Es freut mich sehr, wenn ich für gute Laune sorgen kann! :)

      Herzliche Grüsse zurück,
      Deine Bea

      Löschen