Donnerstag, 6. Oktober 2016

Kürbiskernbrot (Glutenfrei & Low Carb)


So simpel und doch so lecker. Das Rezept habe ich bei Enrico auf  BMI-RECHNER.NET  gefunden. Ich gebe es zu, am Anfang war ich skeptisch. Ein low carb Brot ohne Ei und ohne Quark - kannte ich so gar nicht. Aber meine Neugier und mein Brothunger waren geweckt. 
Dieses Brot kann so einiges - gut schmecken zum Beispiel. Und dich mit allerhand wertvollen Nähr- und Mineralstoffen versorgen. Neben Kürbiskerne stecken allerhand andere Köstlichkeiten und obendrein so einfach zu machen, dass du dich die ganze Woche und das Wochenende und die darauffolgende Woche und … darüber freuen kannst.
Anmerkung: Anstelle von 280g gemahlene Mandeln, habe ich nur 140g verwendet und 140g Leinsamenmehl zugefügt, ansonsten habe ich das Rezept voll übernommen. Das Brot schmeckt absolut delicious! (Danke Enrico, für das tolle Rezept!)

Kürbiskernbrot

Zutaten für 1 Brot
280g gemahlene Mandeln (bei mir waren es 140g Mandelmehl und 140g Leinsamenmehl)
70g Flohsamenschalenmehl
100g Kürbiskerne
1 schwach gehäufter TL Salz
6g Natron
4 Eiklar
55g Essig (max. 10% Säure, keine Essenz)
340g Wasser


  • Alle trockenen Zutaten - außer dem Natron in einer großen Schüssel gut vermischen. Dann die 4 Eiklar, das Wasser und den Essig in den Teig geben und alles kräftig verrühren.
  • Der Teig muss nun 20 Minuten quellen. Danach das Natron auf den Teig geben und diesen kräftig unterkneten - entweder mit feuchten Händen oder mit einer Küchenmaschine (Knethaken). Den Teig auf ein Backblech übertragen und daraus einen Laib formen.
  • Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  • Bei 170 Grad / 150 Grad Umluft für 80 Minuten (1:20h) backen. Danach das Brot bei geöffneter Backofentür etwas abkühlen lassen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen